iOS 14: Integrierter Übersetzer sowie Pencil-Support für Safari

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

 

in weniger als drei Wochen findet die diesjährige WWDC 2020 statt und so wirklich viele Geheimnisse scheint es nicht mehr zu geben. Denn ein weiterer Leak aus der in der Szene kursierenden Vorab-Version von iOS 14 fördert wieder einmal ein paar Details zutage.

 

Dieses Mal betrifft es Safari

Der letzte Leak betrifft nun Apple´s hauseigenen Browser Safari um den es bisher vergleichsweise still blieb und um den man sich in Cupertino eher nur am Rande interessierte.

mit iOS 13 bzw. iPadOS 14 soll das aber anders werden. So soll laut 9to5mac der Browser zwei sehr interessante Verbesserungen erhalten. Zum Einen plant Apple eine integrierte Übersetzerfunktion und dürfte damit direkt Google´s Chrome angreifen. Dabei soll das Feature direkt nativ eingebettet werden. Ruft man eine fremdsprachige Webseite auf, soll der Nutzer gefragt werden, ob er die Seite übersetzen lassen will. Dabei soll diese Funktion wie die Readerfunktion neben der Adresszeile integriert und mit einem Fingertipp erreichbar sein.

Zum Anderen soll nun auch endlich Safari eine vollwertige Unterstützung für den Apple Pencil bieten. Damit wäre es endlich möglich, dass in Webseiten endlich Markierungen, Anmerkungen gemacht und gespeichert werden können. Bisher lässt sich mit dem Apple Pencil nur scrollen und Bedienelemente bedienen.

Allerdings ist auch dieses Gerücht mit etwas Vorsicht zu genießen, da diese Informationen aus einer extrem frühen Vorabversion von iOS 14 Ende 2019 stammen. Es ist denkbar, dass Apple in der Zwischenzeit deshalb einige Features wieder herausgenommen bzw. grundlegend geändert hat.

Was wünscht Ihr euch für das neue iOS 14? Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare.

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Kaffeekasse

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze meinen Blog und mich bei der Arbeit

€5,00

 

2 Kommentare zu „iOS 14: Integrierter Übersetzer sowie Pencil-Support für Safari

Gib deinen ab

    1. War denn schon der 22. und hatten wir schon die WWDC 2020 gesehen? Erst dort wird iOS 14 vorgestellt werden!

Kommentar verfassen

von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: