Nimmt Apple doch Änderungen am Design der Apple Watch vor?


ArtwizzCare
Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

 

Die Apple Watch ist spätestens seit der Series 4 zu einem absoluten Massenprodukt geworden und man sieht sie überall auf der Straße. Neben durchdachten Funktionen sind in meinen Augen zwei Sachen entscheidend für den Erfolg: Das eckige und damit fast schon ikonische Design der Apple Watch sowie die einfache Möglichkeit, sein Armband auszutauschen.

Arbeitet Apple an neuen Bändern

Gerade das wirklich einfache Auswechseln der Armbänder liebe ich wirklich an meiner Apple Watch Series 4 und habe deshalb über 20 Armbänder auf meinem Nachttisch – ich mag es einfach, das Armband farblich passend zum Outfit abzustimmen. Ein Umstand, denn sich auch Apple zunutze macht und deshalb zweimal im Jahr eine neue Collection auf den Markt bringt.

Hierbei fällt aber auf, dass sich nur die Farben ändern. Gestaltung, Design und auch die Materialauswahl sind über all die Jahre gleich geblieben: Die Sportbänder bestehen aus Fluorelastomer, das Sportloop aus gewebtem Nylon usw.

Nun bekam aber 9to5mac Informationen zugespielt, nach denen Apple erstmals seit Einführung der Apple Watch tatsächlich an „neuen“ Bändern arbeitet, die sogar nächsten Monat erscheinen könnten.

Konkret scheint Apple sein Lederarmband mit Schlaufe zu überarbeiten und ihm ein anderes Design zu verpassen. Die erste Version, seit Einführung der ersten Apple Watch 2015 auf dem Markt, bestand auch aus zwei Komponenten wobei das deutlich längere Stück als Schlaufe durch eine silberfarbene Öse am kleineren Stück durchgeschoben wurde. Gerade diese Öse störte mich aber, da sie, egal in welcher Farbe man das Lederschlaufenarmband genommen hat, immer in Silber war.

Die neue Version scheint auf diese charakteristische Schlaufe zu verzichten und stattdessen auf stärkere Magneten für den Verschluss zu setzen.

Auffällig sind auf jeden Fall die deutlich stärker ausgeprägten Rippen auf der Unterseite des Armbands, die auf der Haut am Handgelenk aufliegen

Bildschirmfoto 438

Neue Farben?

Laut dem Bericht plant Apple zudem, mit dem neuen Modell die Farbpalette etwas zu überarbeiten. Neben Braun gibt es das Band in zwei weiteren Akzentfarben: Rot, Orange, Schwarz und Blau wobei das Rot das aktuelle Gelb ersetzen soll

Wieso plant Apple eine Überarbeitung?

Gesetzt den Fall, dass diese Informationen stimmten stellt sich die Frage nach dem Warum? Ein Grund könnte sein, dass Apple mit der Überarbeitung das Lederloop-Band auch der kleineren Apple Watch zur Verfügung stellen will. Das aktuelle Lederschlaufenband passt nur an die Apple Watch 42/44mm und ist somit nicht kompatibel zum kleineren Modell.

Ein anderer Grund könnte die Erhöhung des Tragekomfort sein und Apple sich durch das neue Design beispielsweise eine verbesserte Atmungsaktivität verspricht.

Laut Quelle sollen die neuen Bänder übrigens in weniger als vier Wochen auf der kommenden WWDC 2020 als Produktveröffentlichung enthüllt werden könnten – wäre so ungewöhnlich nicht. Schon das erste Prideband wurde von Apple damals kostenfrei als Goodie an die Entwickler der WWDC verteilt.

Was haltet Ihr denn von einem Redesign? Schreibt mir das Feedback gerne in die nachfolgenden Kommentare

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechn

Kaffeekasse

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze meinen Blog und mich bei der Arbeit

€5,00

ikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

 

Kommentar verfassen

von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: