Werbeanzeigen

Zahlreiche Updates fluten den iOS App Store – Will Apple so einen Fehler beheben?


ArtwizzCare

Guten Morgen und herzlich willkommen auf meinem Blog,

 

wer heute morgen aufwacht und nach der üblichen Morgenroutine sein iDevice in die Hand nimmt und, so wie ich, dabei auch den App Store nach eventuellen Updates überprüft, der dürfte überrascht sein.

Zahlreiche App-Updates

denn es werden zurzeit zahlreiche Updates der installierten Apps angezeigt, selbst wenn das letzte Update erst wenige Tage alt ist. Im Netz finden sich Stimmen einiger Leser, die so einige hundert Apps geupdatet bekamen. Interessant ist dabei, dass diese Aktualisierungen in vielen Fällen bis zu zehn Tagen zurückreichen – und somit kurz vor das Update auf iOS 13.5/iPadOS 13.5.

Fehler in der Familienfreigabe die Ursache

Kurz nach dem Update tauchten vermehrt Probleme auf, nachdem sich bestimmte Apps, die in der Familienfreigabe geteilt wurden, nicht mehr benutzen ließen.

Der User erhielt immer die Meldung „Diese App wird nicht mehr mit Dir geteilt – Für die Verwendung musst Du sie im App Store kaufen“ und betraf unter anderem WhatsApp und Facebook. Zwar lieferte Facebook selbst für beide Apps fehlerhafte Updates aus, vereinzelt lies sich dieses Verhalten aber auch bei anderen Apps reproduzieren.

Die Lösung war einfach, die App vollständig löschen und anschließend neu installieren. Mit diesen massenhaften Updates scheint Apple das Problem umgehen zu wollen, indem schlicht ein gültiges Zertifikat eingepflegt wurde. Dies zieht natürlich eine entsprechende Updatemeldung nach sich.

Glücklicherweise war ich nicht betroffen, aber das muss ja nichts heißen. Wie war es denn bei Euch? Wer hatte denn solch eine Fehlermeldung und ist es nun nach der Updateflut besser geworden? Schreibt mir Euer Feedback gerne in in die nachfolgenden Kommentare.

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze mich damit

€5,00

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: