Neue Apple TV kommt wohl mit A12X-Chip

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Leak auf meinem Blog,

die Apple TV 4K wurde von Apple damals im Herbst 2017 vorgestellt und seitdem nicht mehr aktualisiert – sie ist sozusagen gut abgehangen. Allerdings ist auch hier mit Dolby Atmos, Dolby Vision und dem A10 alles Notwendige an Board doch im Zuge von Apple Arcade könne ausgerechnet der SoC zum Flaschenhals werden.

 

Codename „Neptune T1125

Und genau die hauseigene Gaming-Flatrate soll auch der Grund für den (immensen) Speedbump sein. So soll die neue Apple TV den äußerst leistungsstarken A12X ( aus dem iPad Pro 2018 wohlgemerkt) spendiert bekommen um in Zukunft in einem direkten Wettbewerb mit den Next-Gen Konsolen von Microsoft und Sony treten zu können.

Darüber hinaus verdoppelt Apple laut dem Leaker Jon Prosser, der hier wieder einmal als Quelle auftritt, den internen Speicher auf 64GB/128GB – in Kombination mit dem A12X ein klarer Fingerzeig dafür, dass Apple Arcade demnächst hochkarätigen Zuwachs bekommen wird.

Fehlen nur noch die entsprechenden Spiele

Mit dem Upgrade auf den A12X fehlt der Apple TV/ Apple Arcade somit nur noch der hochwertige Content. Schließlich lassen sich seit tvOS 13 ja auch Bluetooth-Controller der Xbox One S und Xbox One X sowie der Playstation 4 nutzen.

Ob die Publisher hier aber mitziehen bleibt abzuwarten und Apple könnte sich auch verrennen. Für die typischen Casual Games braucht man kein A12X-Chip, eher für Games wie Unreal Tournament, Halo und Co. Deren Entwicklerstudios werden aber sich aber keinesfalls mit Anteilen aus den monatlichen 4,99€ für Apple Arcade zufrieden geben können. Schließlich fließen in diese Spiele Millionen von Entwicklungskosten und verschlingen durchschnittlich zwei bis vier Jahre Entwicklungszeit – ein Grund für die hohen Preise von 69,99€ und höher.

Laut Jon Prosser ist auch die neue Apple TV „ready to ship“ und kann jederzeit mit einer entsprechenden Pressemitteilung gelauncht werden; ich halte Euch natürlich auf dem Laufenden.

Das ist übrigens schon der zweite Leak des heutigen Tages von ihm, in einer früheren Meldung berichtete von neuen AirPods und einem neuen iMac. Die dazugehörigen Gerüchte habe ich hier zusammengefasst.

P.S. Hier könnte ich sogar direkt zuschlagen, ich hab nur ein bisschen Sorge aufgrund des Preises. Andererseits kann Apple sich aufgrund des fehlenden Contents keine großen Preissteigerungen erlauben, die Xbox X und die Playstation 5 kommen wohl zum Weihnachtsgeschäft 2020 in die Läden

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Kaffeekasse

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze meinen Blog und mich bei der Arbeit

€5,00

Kommentar verfassen

von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: