500 MB Gratis im Mai: Telekom verschenkt wieder Datenvolumen


Handydealer24
Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

 

auch wenn COVID-19 uns noch eine ganze Weile begleiten und unser tägliches Miteinander bestimmen wird, versucht man so langsam wieder zum Alltag zurückzukehren. So soll demnächst wieder wieder die Bundesliga starten, in meiner Stadt darf sich wieder in Gruppen im Park treffen und auch die Telekom fährt den normalen Betrieb wieder hoch.

 

500 MB gibt es gratis

Dies merkt man unter Anderem daran, dass die Telekom die Aktion mit dem Gratis-Datenvolumen zwar weiterfährt, das verschenkte Volumen aber wieder auf das Niveau von vor der Krise zurückschraubt. So gibt es im Mai statt der 10 GB die gewohnten 500 MB – was keinesfalls negativ gemeint ist. Ich wollte nur unterstreichen, dass die 10 GB der außerordentlichen Situation rund um Corona geschuldet waren.

Wie Ihr zum Gratisvolumen kommt, erkläre ich Euch nachfolgend und ist ganz einfach: Die „MeinMagenta“-App muss auf Eurem iPhone oder Android-Smartphone installiert sein. Selbstverständlich müsst Ihr euch auch mit euren Login-Daten eingeloggt haben. Nun öffnet Ihr dazu die „MeinMagenta“-App und tippt auf den Button „Ihr Geschenk ansehen“.

fullsizeoutput_134f

Im Anschluss daran öffnet sich eine neue Ansicht mit dem Button „jetzt gratis aktivieren“ welchen Ihr ebenfalls antippt.

EADDC11D-90D8-4B65-B757-C09602E1C55B_1_201_a.jpeg

Zum Abschluss öffnet sich eine Bestätigungsseite und Ihr bekommt zusätzlich noch eine SMS als zusätzliche Bestätigung von der Telekom zugesandt.

fullsizeoutput_133f.jpeg

Nun surft Ihr mit dem Gratis-Datenvolumen. Sobald das zusätzliche Datenvolumen verbraucht ist, wechselt Ihr automatisch wieder zum im Tarif enthaltenen Datenvolumen zurück. Darüber werdet Ihr aber noch zusätzlich via SMS benachrichtigt.

Das Geschenk lässt sich mit allen Privatkundentarifen im Vertragsbereich als auch für Prepaidkunden nutzen. Die, leider übliche, Ausnahme bilden die Geschäftskundentarife.

Nach wie vor finde ich das eine nette Geste bzw. Aufmerksamkeit seitens der Telekom, wozu diese nicht verpflichtet ist. Gleichwohl muss man auch akzeptieren, dass die 10 GB aus den vergangenen beiden Monaten eben einer absolut außergewöhnlichen Situation geschuldet waren – daraus einen generellen Anspruch ableiten zu wollen finde ich etwas seltsam.

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick

Kaffeekasse

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze meinen Blog und mich bei der Arbeit

€5,00

Kommentar verfassen

von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: