Werbeanzeigen

Review zum magnetischen USB-C Charging Dock f. die Apple Watch von Satechi


ArtwizzCare
Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

 

es mag sich nach einem Klischee anhören doch wie nahezu jeder Blogger reise auch ich gerne und am liebsten gemeinsam mit meiner Frau. Da wir beide eine Apple Watch haben ergibt sich aber zwangsläufig ein Konflikt: Wer darf jetzt seine Apple Watch auf dem 30 cm-Kabel von Apple aufladen?

Um genau dies in Zukunft zu vermeiden, durfte ich mir von Satechi einmal das extrem kompakte „USB-C Magnetic Charging Dock“ für die Apple Watch anschauen. Die nachfolgenden Zeilen werden klären, ob das Gagdet seinen Dienst tut und gelungen ist.

Anmerkung des Redakteurs: Der Einfacheit halber nenne ich das Produkt im weiteren Verlauf des Reviews USB-C Aufladeadapter

 

Verpackung, Design und Verarbeitung

Für den Preis von ca. 45,00€ bekommt man eine ganz schlichte, auf die wesentlichen Informationen reduzierte Verpackung ausgehändigt. Vorne sind lediglich eine Abbildung sowie der Name des Produktes zu finden.

F8CEE687-F1C1-403C-9728-A8A84CD23080_1_201_a.jpeg

Auch auf der Rückseite sind die Informationen eher minimalistisch gehalten; es gibt neben einer weiteren Abbildung zwei Produktfeatures, ein bisschen Kleingedrucktes und das so wichtige MFi-Logo zu sehen welches die offizielle Zertifizierung von Apple darstellt.

19A70F21-920D-49B3-8AB5-0356E5134926_1_201_a.jpeg

Öffnet man die Verpackung und zieht das Inlay heraus schaut man direkt auf den Ladeadapter drauf – ganz schlicht und ohne Schnickschnak. So etwas mag ich ja einfach…..

C1564DD3-AF75-403C-8250-EEFCFB98CCC5_1_201_a.jpeg

Nimmt man den USB-C-Ladeadapter das erste Mal in die Hand wird man von der Leichtigkeit überrascht sein obwohl laut Herstellerangabe das Produkt aus Aluminium gefertigt ist. Das stimmt auch soweit allerdings gilt das nur für den Rahmen sowie die Einfassung des weißen Pucks. Letzterer und auch die Unterseite sind jedoch aus Kunststoff gefertigt.

Das tut der Verarbeitungsqualität als Solches sowie der Haptik keinen Abbruch. Alles ist solide gefertigt, Spaltmaße sind nicht vorhanden und auch der USB-C-Stecker sitzt fest im Gehäuse des Adapters.

Das wir kein Vollaluminiumgehäuse haben ist recht einfach erklärt: Der USB-C-Stecker ist ja ein vergleichsweise kleiner Stecker und somit filigran gefertigt. Da der Adapter ja auch noch das Gewicht der Apple Watch beim Aufladen tragen muss, würde ein Vollaluminium-Gehäuse das Gewicht und somit die Belastung für den USB-C-Stecker und den USB-C-Port nur unnötig erhöhen.

 

Einsatz im Alltag

Ich hatte den Adapter in den letzten Wochen immer unterwegs dabei und war auch zweimal in einem langen Wochenende – und was soll ich sagen? Das Prinzip „plug & play“  beschreibt es eigentlich am Besten.

Den Adapter einfach am MacBook Air oder an meiner Powerbank mit USB-C-Anschluss angesteckt, meine Apple Watch Series 4 aufgelegt und los geht´s. Innerhalb von zwei Sekunden wechselt das Display in den so charakteristischen Charging Mode und die Watch wird zuverlässig geladen.

18500839-187E-4A85-8994-6164772DF95F_1_201_a

Möglich macht das die MFi-Zertifizierung die von Satechi über Lizenzgebühren eingekauft wird und mit der Apple eine reibungslose Funktionalität beim Zubehör erreichen will. Diese Zertifzierung ist auch dafür verantwortlich, dass die Aufladefläche dem mitgelieferten Ladepuck in Form und Farbe frappierend ähnlich sieht. Laut Lizenzbedingungen muss Diese nämlich weiß sein.

50BE6DFE-45EC-400D-BDDB-36A6AD275EA1_1_201_a

Durch seine kompakte Größe von gerade einmal 4,4 x 5 x 1,14 Zentimeter und einem Gewicht von 140 Gramm lässt sich der USB-C-Ladeadapter super einfach und schnell verstauen und ist somit der ideale Reisebegleiter.Der Clou an dem Adapter ist aber die Möglichkeit das man die Apple Watch auch an einem 2018er iPad Pro aufladen kann – USB-C macht es möglich.

Eine Sache fiel mir dann aber doch noch auf. Durch die Platzierung des USB-C-Stecker in der Mitte blockiert der Adapter leider immer beide USB-C-Ports an meinem MacBook Air. Hier wäre eine etwas seitlichere Platzierung sinnvoller gewesen um den zweiten USB-C-Port weiterhin nutzen zu können. Da die Watch allerdings auch innerhalb von 15 Min. – 20 Min. ausreichend Saft getankt hat ist das meiner Meinung nach zu verschmerzen

 

Fazit

Das USB-C Magnetic Charging Dock für die Apple Watch von Satechi ist eines der Produkte welches man nicht vermisst. Doch hat man das Produkt einmal gekauft, stellt sich einem die Frage wie es vorher ohne ging! Die geringen Abmessungen lassen den Adapetr selbst in kleinste Taschen verschwinden und machen ihn zum perfekten Reisebegleiter.

Bei Bedarf holt man Ihn hervor und kann seine Apple Watch auch unterwegs unkompliziert und schnell wieder mit Saft versorgen – perfekt. Deshalb geht der Preis von ca. 45,00€ auch absolut in Ordnung und eine klare Kaufempfehlung. Der Adapter kann über nachfolgenden Link bestellt werden:

Wer das Dock nicht direkt in die USB-C-Buchse seines Device stecken will, kann alternativ noch ein kurzes Extensionkabel separat dazu erwerben um auf Nummer sicher zu gehen:

 

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal auf dem appletechnikblog, Euer Patrick

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze mich damit

€5,00

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: