Apple Music: Bei den Nutzerzahlen auf Platz 2 mit deutlichem Abstand hinter Spotify

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

DCupertino hat sich mittlerweile eine beeindruckende Anzahl an verschiedenen kostenpflichtigen DIensten aufgebaut, die eine immer wichtigere Rolle für das Quartalsergebnis einnehmen. Der mit Abstand wichtigste Dienst dürfte dabei Apple Music sein und die globalen Zahlen lesen sich gut.

Sponsored Post

Dieser Blog von Surfshark gesponsert. Surfshark ist ein leistungsstarker VPN, der sich auf mehreren Geräten gleichzeitig nutzen lässt und dabei einige Komfortfunktionen anbietet. Als Teil des exklusiven Partnerschaft kann ich Euch folgenden Deal anbieten: 

-> Surfshark mit 81% Preisnachlass sichern

Apple Music zweithäufigster Dienst

MIDiA Research veröffentlichte bereits am Mittwoch einen neuen Bericht mit globalen Zahlen für den Markt für Musik-Streaming-Dienste auf der Grundlage des zweiten Quartals 2021. Laut der Studie wächst die Zahl der Menschen, die Musik-Streaming-Dienste abonnieren, weiter schnell. Im zweiten Quartal 2021 gab es 523,9 Millionen Menschen, die eine dieser Plattformen abonnierten, was einem Anstieg von 26,4 % gegenüber dem gleichen Zeitraum im Jahr 2020 entspricht.

-> AirPods Pro kaufen

Über 78 Mio. Abonnenten

Rechnet man die Zahlen um, kommt Apple Music auf 78 Mio. aktive Abonnenten, was beeindruckende Werte sind. Dennoch liegt man deutlich hinter Spotify zurück. Die Schweden kommen auf über 160 Mio. zahlende Abonnenten und damit auf einen mehr als doppelt so hohen Marktanteil. Trotz dessen büßen die Schweden Marktanteile ein. Lag dieser 2019 noch bei 34%, sank dieser auf 33% in 2020 und scdhlussendlich auf 31% im Jahr 2021.

YouTube Music wächst am schnellsten

Amazon Music kommt auf 13″, zusammen mit Tencent Music, was bereits einen deutlichen Abstand zu Apple Music und Spotify darstellt. Der am schnellsten wachsende Musikstreamingdienst ist allerdings YouTube Music – und zwar zum zweiten Mal in Folge. Aktuell liebt YT Music bei 8%.

Bedeutet nicht zwingend steigende Umsätze

Die Gesamtabonnentenzahl ist 2021 noch einmal deutlich gestiegen. Das bedeutet allerdings nicht, dass die Umsätze für die Unternehmen steigen. Einerseits drängen immer mehr Spieler auf den Markt, andererseits bieten die Dienste auch spezielle Bundles ein, mit dessen Hilfe die Abonnenten Geld einsparen können. Neben dem Familienabo ist hier vor allem Apple One zu nennen. Abschließend nicht zu vergessen, in Schwellenländern wie Indien liegen die Preise für Abonnenten teisl deutlich niedriger.

Welchen Streamingdienst nutzt Ihr denn? Wie zufrieden seid Ihr mit Eurer Wahl? Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Einmalig
Monatlich
Jährlich

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

Monatlich spenden

Jährlich spenden

Wähle einen Betrag aus

$5.00
$15.00
$100.00
$5.00
$15.00
$100.00
$5.00
$15.00
$100.00

Oder gib einen individuellen Betrag ein

$

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

SpendenMonatlich spendenJährlich spenden

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

appletechnikblog
%d Bloggern gefällt das: