Kommt das MacBook mit automatischer Ausrichtung des Displays? Spannendes Patent aufgetaucht

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Beim Display setzt Apple vor allem in der Notebook-Industrie immer wieder Standards: Was anno 2012 mit dem Retina-Display begann, findet mit dem miniLED-Display sowie der ProMotion-Technologie im aktuellen MacBook Pro 2021 seinen vorläufigen Höhepunkt. Aktuell findet man wohl nirgends ein besseres Display, vor allem die Augen werden es danken. Doch Apple wäre nicht Apple, würde man sich nicht Gedanken für die Zukunft machen.

Apple arbeitet an einem automatischen Anstellwinkel des Displays

Aktuell muss man den Winkel des Displays am MacBook selbst verstellen, je nach Bedarf und Sitzposition. Das dürfte nicht bei Jedem ergonomisch sein, worunter vor allem die Nackenmuskulatur auf Dauer in Mitleidenschaft gezogen wird. Eine optimierte Ausrichtung, idealerweise am Blick- und Sitzwinkel ausgerichtet, die zudem automatisch passiert, dürfte länger ein konzentriertes Arbeiten ermöglichen. Genau daran scheint Apple zu arbeiten, wie ein zugesprochenes Patent zeigt, welches vom US Patent & Trademark Office nun veröffentlicht wird.

Blickwinkelerkennung soll Displaywinkel automatisch anstellen

Die Schutzschrift trägt den Titel „Self-Actuating Hinge Mechanism for Electronic Device“. Apple beschreibt darin ein Verfahren, welches an das Feature „Im Bild behalten“ („Center Stage“) des neuen iPad Pro erinnert, jedoch noch einen Schritt weiter geht. Ein mit der Technik ausgestattetes MacBook könnte nämlich nicht nur Position und Blickrichtung des Nutzers bestimmen und etwa bei FaceTime-Anrufen den „Folgemodus“ aktivieren, sondern darüber hinaus auch die Neigung des Displays entsprechend anpassen.

Die Sensoren erfassen den Blickwinkel und sollen mittels feinster Motoren im Scharnier automatisch das Display im richtigen Winkel anstellen. Sobald sich der Nutzer bewegt und eine andere Haltung einnimmt, soll die Anpassung des Anstellwinkels wieder automatisch passieren.

-> MacBook Pro 2021 kaufen

Das MacBook könnte so auch mittels Tippen aufgeklappt werden

Was ich seit meinem ersten MacBook liebe? Das Display kann mit dem kleinen Finger aufgeklappt werden, ohne dass man das Bottom Case festhalten muss. Diese Liebe zum Detail, diese Ergonomie ist nach wie vor immer noch unerreicht. Das oben beschriebene Patent könnte Apple auch nutzen, um das Display automatisch mittels Fingertippen aufklappen zu lassen. Hier dürfte es aber spannend zu sehen sein, wie lange die Motoren durchhalten werden.

Wie findet Ihr dieses Patent? Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Einmalig
Monatlich
Jährlich

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

Monatlich spenden

Jährlich spenden

Wähle einen Betrag aus

€5,00
€15,00
€100,00
€5,00
€15,00
€100,00
€5,00
€15,00
€100,00

Oder gib einen individuellen Betrag ein


Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

SpendenMonatlich spendenJährlich spenden

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: