Wegen Chipmangel: Apple warnt vor sinkender Nachfrage des iPhone 13

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Wie jedes Jahr klaffen Nachfrage und Liefersituation des aktuellen iPhone auseinander, das ist nichts Neues. Dieses Jahr ist es allerdings etwas schwieriger. Das iPhone 13 kann tendenziell eine stabile hohe Nachfrage aufweisen, gleichzeitig wird die Lieferkette aufgrund des Chipmangels stark belastet. Dies sorgt für Apple für eine unangenehme Situation.

Apple warnt vor sinkender Nachfrage

Bloomberg News veröffentlichte heute einen Bericht, wonach Apple vor einer deutlich sinkenden Nachfrage warnt – ausgerechnet zum so wichtigen Weihnachtsgeschäft. Der iPhone-Konzern warnt aktuell seine diversen Zulieferer davor, dass die Bestellungen des aktuellen iPhone 13 möglicherweise nicht im erwarteten Ausmaß steigt, sondern in den nächsten Wochen im Gegenteil sogar einbrechen könnte. Der Grund hierfür: Apple kann aktuell nicht alle Bestellungen des iPhone 13 zeitnah ausliefern. Vor allem das iPhone 13 Pro und iPhone 13 Pro Max ist teils nur mit erheblichen Wartezeiten erhältlich.

Deutliche Kürzung der Produktion

Angesichts der anhaltend schwierigen Marktsituation kürzt Apple dem Bericht zufolge die Auftragsmenge um rund 10 Millionen Exemplare. In dieser Größenordnung sieht das Unternehmen jene verlorenen Aufgänge, die man bei kurzfristiger Verfügbarkeit ansonsten hätte an die Nutzer bringen können. 

Lange Lieferzeiten nerven potenzielle Kunden

Apple rechnet damit, dass einige Kunden nicht bereit sein werden, diese langen Lieferzeiten zu tolerieren. Viele Verbraucher, denen jetzt eine mehrwöchige Lieferzeit in Aussicht gestellt wird, werden von einer Bestellung absehen, schätzt Apple. Man geht davon aus, dass die offenen Bestellungen, die bis ins kommende Jahr hineinreichen, wohl nicht mehr bedient werden können, da die Kunden abspringen. Dies sorgt auch dafür, dass das iPhone 13 auf dem Gebrauchtmarkt aktuell Rekordpreise erzielt.

Schwacher Trost

Marktanalysten schätzen die Situation etwas besser ein und verweisen auf einen Umstand: Die gesamte Branche ist aktuell von der weltweiten Krise bezüglich des Halbleitermarkts betroffen. Kein Unternehmen kann sich derzeit also signifikant absetzen. Das beste Beispiel dafür? Sony mit seiner Playstation 5, der Konzern kann nicht im Ansatz die Nachfrage stillen.

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Einmalig
Monatlich
Jährlich

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

Monatlich spenden

Jährlich spenden

Wähle einen Betrag aus

$5.00
$15.00
$100.00
$5.00
$15.00
$100.00
$5.00
$15.00
$100.00

Oder gib einen individuellen Betrag ein

$

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

SpendenMonatlich spendenJährlich spenden

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: