Laut britischer Regulierungsbehörde muss Facebook Giphy verkaufen

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Amazon, Google, Apple und Facebook werden aktuell stärker denn je ins Visier der Wettbewerbshüter genommen, das ist eine durchaus erfreuliche Entwicklung. In den vergangenen Wochen traf es Apple, nun trifft es Facebook. Denn die britische Regulierungsbehörde kündigt kartellrechtliche Bedenken an, die Facebook direkt zur Handlung zwingen wird.

Facebook muss Giphy verkaufen

Erst letztes Jahr kündigte Facebook an, Giphy für rund 400 Millionen US-Dollar kaufen zu wollen. Ziel war es, die beliebten GIF´s besser und vor tiefer in Instagram zu integrieren. Diese Pläne dürften jedoch nicht realisiert werden. Die britische Regulierungsbehörde untersagt Facebook den Kauf von Giphy aufgrund kartellrechtlicher Bedenken. In einer Pressemitteilung sagte die britische Wettbewerbs- und Marktaufsichtsbehörde, dass ihre Untersuchung zu dem Schluss gekommen sei, dass „die Übernahme von Giphy durch Facebook den Wettbewerb zwischen Social-Media-Plattformen verringern würde und dass der Deal Giphy bereits als potenziellen Herausfordererer auf dem Display-Werbemarkt entfernt hat“.

Zu große Marktmacht für Facebook

Die CMA begründet diese Entscheidung auch konkret, da dieser Deal es Facebook ermöglicht, seine Marktmacht zu erhöhen. Würde das soziale Netzwerk Giphy kaufen, kann es:

  • den Zugriff anderer Plattformen zu Giphy GIFs verweigern oder einschränken, mehr Traffic auf Facebook-eigene Websites – Facebook, WhatsApp und Instagram – lenken, die bereits 73 % der in den sozialen Medien verbrachten Benutzerzeit in Großbritannien ausmachen, oder
  • Änderung der Zugangsbedingungen, indem beispielsweise TikTok, Twitter und Snapchat aufgefordert werden, mehr Benutzerdaten bereitzustellen, um auf Giphy GIFs zuzugreifen.

Das hätte für den Display-Werbemarkt schwerwiegende Auswirkungen. Aktuell sei es für Giphy möglich, hier direkt mit Facebook zu konkurrieren und so für einen Ausgleich zu sorgen. Mit der Übernahme fiele dies weg. Diese Bedenken lassen sich laut CMA nur dann ausräumen, wenn Facebook Giphy wieder vollständig an einen unabhängigen Dritten verkaufe.

Was ist Eure Meinung dazu? Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Einmalig
Monatlich
Jährlich

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

Monatlich spenden

Jährlich spenden

Wähle einen Betrag aus

€5,00
€15,00
€100,00
€5,00
€15,00
€100,00
€5,00
€15,00
€100,00

Oder gib einen individuellen Betrag ein


Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

SpendenMonatlich spendenJährlich spenden

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: