Pixelmator mit großem Update: Das ist neu in Version 2.3

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Vor allem dank Apple Silicon eröffnet der Mac vollkommen neue Möglichkeiten im Bereich der Bildbearbeitung, wenn der Entwickler mitzieht. Pixelmator Pro ist so ein Entwickler und hier gibt es mit Version 2.3 das nächste große Update zu vermelden

Pixelmator Pro in Version 2.3 – KI-gestützte Entfernung von Hintergründen

Pixelmator Pro fügt mit dem heutigen 2.3-Update erweiterte Hintergrundentfernung und Themenauswahl hinzu. Mithilfe von maschinellem Lernen und KI können Pixelmator-Benutzer den Vordergrund mit einem Klick von seinem Hintergrund trennen. Der Befehl Hintergrund entfernen erkennt das Motiv automatisch und löscht den Hintergrund. Version 2.3 enthält auch feinkörnigere KI-verstärkte Auswahloptionen, wenn Sie mehr manuelle Kontrolle benötigen. Dies ist nur deshalb möglich, weil mit dem Apple Silicon nun auch die Neural Engine auf dem M1 sowie dem M1 Pro und dem M1 Max Einzug gehalten hat. Unter Intel wären solche Features nicht möglich gewesen. Anbei einmal die Release-Notes aus dem Mac App Store:

Pixelmator Pro 2.3 Abracadabra bietet KI-gestützte automatische Hintergrundentfernung, automatische Motivauswahl, ein Auswahl- und Maskenwerkzeug für erweiterte Auswahlen und vieles mehr.

Magischer Hintergrund-Radierer

  • Verwenden Sie die neue Funktion Hintergrund entfernen, um den Hintergrund mit nur einem Klick automatisch aus jedem Bild zu entfernen.
  • Sie finden diese neue Funktion in der Pixelmator Pro-Symbolleiste, dem Bearbeiten-Menü, indem Sie die Tastenkombination Umschalt-Rücktaste drücken, die Befehlstaste gedrückt halten, wenn Sie Bilder per Drag & Drop in Pixelmator Pro-Dokumente ziehen, als Schnellaktion im Finder und wenn Sie in der Seitenleiste „Ebenen“ bei gedrückter Strg-Taste auf Bildebenen klicken.

Betreff auswählen

  • Mit der neuen Motivauswahl-Funktion können Sie das Motiv jedes Bildes automatisch auswählen – auch mit nur einem Klick.
  • Beachten Sie, dass diese Funktion besonders gut auf macOS 12 und Geräten mit M1-Chip funktioniert.

Auswahl- und Maskierungswerkzeug

  • Dank des neuen Auswahl- und Maskierungswerkzeugs können Sie jetzt mit Leichtigkeit erweiterte Auswahlen anspruchsvoller Bildbereiche – wie Haare oder Fell – treffen.
  • Im Werkzeug „Auswählen und maskieren“ finden Sie eine neu gestaltete Funktion „Smart Refine“, die grobe Auswahlen automatisch in genaue umwandelt.
  • Außerdem finden Sie im Werkzeug „Auswählen und maskieren“ einen Kantenverfeinerungspinsel, der auf intelligente Weise präzise Kantenbereiche auswählt.
  • Um Ihre Auswahl detaillierter anzuzeigen, können Sie verschiedene Auswahlüberlagerungen ausprobieren, z. B. Auf Rot, Auf Weiß oder Schwarzweiß.
  • Nachdem Sie Ihre Auswahl verfeinert haben, können Sie sie als Auswahl, Maske, neue Ebene oder neue Ebene mit Maske ausgeben.
  • Zusätzlich zum Auswahl- und Maskierungswerkzeug zum Verfeinern und Erstellen von Auswahlen haben wir ein Verfeinerungswerkzeug zum Verfeinern und Erstellen von Masken hinzugefügt.
  • Dieses Werkzeug finden Sie unter Format > Maske > Maske verfeinern oder indem Sie in der Seitenleiste „Ebenen“ bei gedrückter Strg-Taste auf maskierte Ebenen klicken.

Farben dekontaminieren

  • Verwenden Sie die Funktion Farben dekontaminieren, um alle Spuren des vorherigen Hintergrunds von den Kanten von Objekten zu entfernen.
  • Beim Entfernen von Hintergründen werden Farben automatisch dekontaminiert, aber Sie finden diese Funktion auch unter Format > Bild.

Andere Verbesserungen

  • Die Pixelmator Pro-Aktionen in der Shortcuts-App wurden aktualisiert, um Hintergründe entfernen und Motivmasken aus jedem Bild (nicht nur Hochformatbildern) erstellen zu können.
  • Die Funktionen Hintergrund entfernen, Motiv auswählen, Smart Refine und Farben dekontaminieren sind jetzt mit AppleScript skriptfähig.
  • Das Dialogfeld „Exportieren“ bietet jetzt eine Option zum Exportieren von Bildern in benutzerdefinierten Größen und Skalierungsfaktoren.
  • Der zuletzt verwendete Exportspeicherort wird jetzt app-weit gespeichert und nicht mehr für jedes Dokument.

So bekommt Ihr das Update

Für alle Bestandskunden wird das Update wie gewohnt kostenfrei angeboten und steht über den mac App Store zur Verfügung. Wer noch kein Kunde ist, kann sich die Bildbearbeitungssoftware aktuell zum preis von 19,99€ sichern, meiner Meinung nach hervorragend angelegtes Geld.

-> Pixelmator Pro

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Einmalig
Monatlich
Jährlich

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

Monatlich spenden

Jährlich spenden

Wähle einen Betrag aus

€5,00
€15,00
€100,00
€5,00
€15,00
€100,00
€5,00
€15,00
€100,00

Oder gib einen individuellen Betrag ein


Ich weiß deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

SpendenMonatlich spendenJährlich spenden

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: