Kurz notiert: In-App-Events im App Store starten kommende Woche

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Auf der WWDC21 kündigte Apple unter anderem eine spannende Funktion für Entwickler an. Konkret geht es dabei um den App Store und diese Funktion soll nächste Woche live gehen.

In-App-Events gehen an den Start

Apple kündigte an, dass kommende Woche die In-App-Events im iOS App Store an den Start gehen. In einem Beitrag auf der Apple Developer-Website sagte Apple, dass Entwickler jetzt In-App-Ereignisse in App Store Connect erstellen und planen können, dass sie im App Store angezeigt werden. Dazu könnten Dinge wie Spielwettbewerbe, Live-Streams und mehr gehören:

„Ab nächster Woche können Ihre In-App-Events direkt im App Store entdeckt werden, was Ihnen eine ganz neue Möglichkeit gibt, Ihre Veranstaltungen zu präsentieren und ihre Reichweite zu erweitern. Sie können jetzt In-App-Ereignisse in App Store Connect erstellen und planen, dass sie im App Store angezeigt werden. Diese aktuellen Veranstaltungen, wie Spielewettbewerbe, Filmpremieren und Livestream-Erlebnisse, können die Menschen ermutigen, Ihre App auszuprobieren, bestehenden Benutzern neue Möglichkeiten bieten, Ihre App zu genießen, und ehemaligen Benutzern Gründe für eine Rückkehr geben. Veranstaltungen werden ab dem 27. Oktober 2021 im App Store unter iOS 15 und iPadOS 15 erscheinen.“

Wohl mit iOS 15.1

Der Zeitpunkt, zu wann die Funktion live gehen soll, deckt sich mit dem Release-Datum von iOS 15.1 und macOS 12 Monterey. Zwei tage nach dem Release der beiden neuen Betriebssysteme sollen die In-App-Events an den Start gehen. Offiziell jedoch nennt Apple keine konkreten Voraussetzungen für diese Funktion, doch der Zeitpunkt ist mehr als offenkundig.

Was haltet Ihr von dieser Funktion? Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: