Lange Lieferzeiten beim iPhone 13

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Wer sich aktuell für ein iPhone 13 interessiert und sic h bisher noch nicht zu einer Bestellung durchringen konnte, muss nun mit deutlich gestiegenen Lieferzeiten rechnen. Laut den Analysten von J.P. Morgan und Credit Suisse sind diese so hoch wie seit Jahren nicht mehr. Die Nachfrage ist das Eine, doch viel dramatischer sind zwei andere Dinge

Chipknappheit schlägt durch

Die Weltmarktlage an Halbleiter-Chips ist seit gut 18 Monaten angespannt, bisher konnte sich Apple aber vergleichsweise schadhaft halten. Dies liegt daran, dass man sich frühzeitig den Groß der Produktionskapazitäten bei TSMC sichern konnte. Doch das Stimmungsbild dreht sich so langsam, unter anderem musste der Konzern deshalb die Einführung der neuen MacBook Pro-Modelle verschieben.

Taiwan verhängt wohl präventiven lockdown gegen COVID-19

Erschwerend kommt hinzu, dass in Asien gerade diverse Feiertage anstehen und hier und da Ausbrüche von Corona wieder aufflackern. Die asiatischen Länder sind da aber rigoros und verhängen dann gleich wieder einen totalen Lockdown. Die Situationen in Vietnam und Taiwan sind dafür geradezu prädestiniert. Speziell Vietnam steht dabei im Fokus, wie NikkeiAsia berichtet

Nachfrage ist aber robust

Hier will ich noch einmal auf die Nachfrage eingehen: Ein eindeutiger Indikator dafür ist der Anstieg der Lieferzeit zwischen der ersten und zweiten Woche. Neben den Verbesserungen der Kamera liegt dies aber auch an der „versteckten“ Preissenkung. Apple hat beim iPhone 13 nämlich den Einstiegsspeicher von 64 GB auf 128 GB verdoppelt. Vor allem in China kommt das gut an, dort verkauft Apple ein Fünftel aller Geräte und profitiert von Huaweis Problemen. 

Kamerabestellungen von Apple werden bei Lieferanten priorisiert

Bei den Chips ist die Lage also angespannter, doch bei den Kameras kann sich Apple entspannt zurücklegen. Laut DigiTimes priorisieren die Zulieferer entsprechende Bestellung von Cupertino gegenüber anderen Herstellern. Die beiden Gründe sind recht einfach: Erstens bestellt Samsung weniger Kameramodule als angenommen. Zweitens sind die Bestellungen von Apple beständiger und durch die Preisstabilität profitabler.

Wer von Euch hat sich denn schon ein iPhone 13 bestellt? Habt Ihr das Gerät schon erhalten und wenn ja, wie zufrieden seid Ihr damit? Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

A731554B-C035-477E-B465-3D858E1AE352_1_201_a

Kaffeekasse

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

3,00 €

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: