iFixit zerlegt iPhone 13 und iPhone 13 Pro: Größere Batterie, neues Innendesign und das Kamerasystem

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Das neue iPhone ist seit Freitag offiziell im Handel und seitdem sind eine Menge an zusätzlichen Informationen ans Tageslicht gekommen. Auch iFixit hat sich das Modell in bester Tradition vorgenommen, dieses mal als Livevideo. Die Ergebnisse findet Ihr hier zusammengefasst.

Außen unverändert, innen auf links gedreht

Rein äußerlich ist das Gehäuse des iPhone 13 nahezu unverändert und somit zum iPhone 12 unverändert. Lediglich bei der Kamera sowie der Farbe erkennt man, dass es sich um das neue Modell handelt. Die Kameralinsen im iPhone 13 sind nun diagonal angeordnet, während der Kamerabuckel iPhone 13 Pro deutlich größer geworden ist. Wie groß, zeigt nun dieser Vergleichstweet mit einem iPhone 11 Pro:

Im Inneren sieht es hingegen gänzlich anders aus, wie der Teardown von iFixit eindrucksvoll zeigt. Die Komponenten sind nicht nur anders anders aufgebaut, sondern auch ordentlich und sauberer angeordnet.

Wenig überraschend ist der Akku deutlich größer geworden, was die Laufzeit eindrucksvoll beweist. Insgesamt sin die Komponenten leichter zugänglich, doch es gibt einen Stolperstein.

Face ID funktioniert nach unautorisiertem Austausch nicht mehr

Apple wäre nicht Apple, wenn man nicht dafür sorgen würde, dass man für eine Reparatur lieber zu Apple oder einer autorisierten Werkstatt gehen sollte. Wie Phone Repair Guru in seinem Video aufzeigt, lässt sich nach einem Displayaustausch mittels Drittanbieterdisplay Face ID im Anschluss nicht mehr nutzen lässt.

Die Gründe dafür sind recht simpel, der Umgebungslichtsensor, der Näherungssensor sowie das dort verbaute Mikrofon verhalten sich anders, als man das erwarten würde. Eine der bemerkenswertesten internen Änderungen in diesem Jahr ist ein neues Face ID-Array, das den Flutstrahler und den Punktschutz in einem einzigen Modul kombiniert. Zusammen mit dem Verschieben des Ohrhörerlautsprechers an die obere Blende ermöglichte Apple, die Größe der Kerbe im iPhone 13 zu reduzieren.Was besonders pikant daran ist? Apple hat ein Austausch des Display aus technischer Sicht vereinfacht.

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

A731554B-C035-477E-B465-3D858E1AE352_1_201_a

Kaffeekasse

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

3,00 €

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: