iPhone 13: So verwendest Du die Photographic Styles

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Die neuen iPhone 13 sind nun bei den ersten glücklichen Besitzern eingetroffen und der erste test dürfte mit Sicherheit die Kamera sein. Die hat Apple an einigen Punkten durchaus verbessert und neue Funktionen eingeführt. Eine dieser neuen Funktionen sind die Photographic Styles, nicht mit einem Filter zu verwechseln.

Vier Styles stehen zur Verfügung

Apple hat sich für vier verschiedene Styles entschieden, die ab Werk voreingestellt sind und auf die Namen Vibrant, Rich Contrast, Warm und Cool hören. Wer schon einmal mit Adobe gearbeitet hat, wird die Funktionalität direkt wieder erkennen.

Beschreibung der Photographic Styles von Apple

Bevor wir ins Detail gehen, wie man die Styles einstellt, hier noch eine kurze Erklärung von Apple, welcher Style für welchen Look steht:

  • Standard: Der Standardlook der iPhone-Kamera, der ausgewogen und lebensecht ist
  • Reichhaltiger Kontrast: Dunklere Schatten, sattere Farben und stärkerer Kontrast schaffen einen dramatischen Look
  • Lebendig: Wunderbar helle und lebendige Farben schaffen einen brillanten und dennoch natürlichen Look
  • Warm: Goldene Untertöne sorgen für einen warmen Look
  • Cool: Blaue Untertöne sorgen für einen coolen Look

So verwendest Du die Styles

Die Photographic Styles stehen in der nativen Kamera-App von iOS 15 zur Verfügung und können wie folgt ausgewählt werden:

  • Startet die Kamera-App auf dem iPhone 13
  • Wenn Ihr noch nie Fotostile verwendet habt oder zuvor den Standardmodus gewählt haben, streicht über das horizontale Menü unter dem Sucher, so dass der Fotomodus ausgewählt ist. Wischt dann vom unteren Rand des Suchers nach oben und tippt auf das Symbol „Fotostile“ (es sieht aus wie drei Karten in einer Reihe angeordnet).
  1. Wischt durch die vier Voreinstellungen (zusätzlich zur Option Standard). Ihr könnt eine Vorschau jeder auf die Szene anwenden, die sich derzeit im Sucher befindet.
  2. Verwendet die optionalen Schieberegler Ton und Wärme unter dem Sucher, um das Aussehen an Eure Vorlieben anzupassen.
  • Nun könnt Ihr den Auslöser drücken

Beschreibung der Photographic Styles von Apple

Apple liefert nu

Der so ausgewählte Photographic Style ist damit im Anschluss sozusagen ab Werk eingestellt, wenn Ihr die Kamera das nächste Mal startet. Die Funktion ist auf jeden Fall nett und dürfte mehr Individualität bedeuten. Die Entscheidung von Apple, diese Funktion ausschließlich dem iPhone 13 vorzuenthalten, ist indes nicht nachvollziehbar. Es ist kaum zu glauben, dass dafür die zuweilen deutlich verbesserte GPU des A15 Bionic zwingend Voraussetzung sein muss.

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Kaffeekasse

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

3,00 €

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: