Mehr (temporärer) Speicher in der iCloud erleichtert den Umstieg auf ein neues iPhone – Apple löst Versprechen ein

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Die Kamera und der A-Chip werden mit jeder neuen iPhone-Generation immer leistungsfähiger und ermöglichen so eine bessere Performance und bessere Ergebnisse. Allerdings werden die einzelnen Dateien und Apps auch immer größer und benötigen so mehr Speicher. Der iCloud-Speicher beträgt in der Basisversion allerdings nur mickrige 5 GB und reicht bestenfalls für ein iCloud-Backup – wenn man die Systemeinstellungen und Systemdaten sichert.

Bei Umstieg wird es allerdings knapp

Die 5 GB Speicher in der Basisversion sind nicht mehr zeitgemäß, vor allem mit Blick auf den Wettbewerb. Google offeriert beispielsweise 15 GB, dies ei nur am Rande bemerkt. Kommen wir zurück zum Umstieg auf ein neues iPhone, hier werden die 5 GB schnell zum Flaschenhals und es können nicht alle Daten gesichert werden. Bisher konnte man das auf drei Arten lösen:

  • Ihr stockt (vorläufig) den iCloud-Speicherplan auf, für 50 GB werden 0,99€ pro Monat fällig
  • Ihr sichert das iPhone am Mac via Kabel. Hierbei werden auch alle Passwörter gesichert, wenn das Backup verschlüsselt wird, allerdings werden auch beschädigte Softwarefragmente gesichert
  • Ihr benutzt die Gerät-zu-Gerät-Migration.

Apple gewährt temporären Gratisspeicher

Auf der diesjährigen WWDC21 hatte Apple nun nach Jahren ein Einsehen und versprach Abhilfe. Dieses Versprechen wurde nun mit iOS 15 und iPadOS 15 eingelöst. Ab sofort gibt es die Möglichkeit, den iCloud-Speicher für drei Wochen kostenfrei zu erweitern, um so komfortabel den Umstieg auf ein neues iPhone zu vollziehen. Wählt man auf dem bisher verwendeten iPhone in den Systemeinstellungen die Option „Gerät übertragen/zurücksetzen“, weist iOS 15 auf nicht ausreichenden iCloud-Speicherplatz hin und vergrößert diesen automatisch. Der Zeitraum lässt sich allerdings einmal um weitere 21 Tage verlängern.

Einschätzung

Das ist ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung, löst allerdings nicht das Hauptproblem. Denn wie bereits angemerkt, sind die 5 GB Gratisspeicher schon längst nicht mehr zeitgemäß. Daran kann auch diese Aktion nicht von ablenken. Ob Apple die 5 GB jemals aufstocken wird, steht allerdings in den Sternen.

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

A731554B-C035-477E-B465-3D858E1AE352_1_201_a

Kaffeekasse

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

3,00 €

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: