Safari 15.0 steht für macOS Big Sur und macOS Catalina bereit

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Gestren Abend war es soweit: iOS 15, iPadOS 15 und watchOS 8 wurden zum Download bereitgestellt. Während viele vorhandene Funktionen verbessert wurden, gab es auch einige Anwendungen, die generalüberholt worden sind. ZU denen zählt der komplett neugestaltete Safari. Dieser ist als Safari 15 nun auch auf macOS Big Sur und macOS Catalina verfügbar

Safari 15 nun verfügbar: Neues Design mit neuen Funktionen

Der neue Browser liegt nun in Version 15 vor und soll das Surfen im netz deutlich komfortabler machen. Hinsichtlich der Performance stimmt das durchaus, die neue Optik ist aber gewöhnungsbedürftig. Nehmen wir die Tab-Gruppen als Beispiel: Die wurden während der Beta-Phase eifrig diskutiert und sollen Tabs geräteübergreifend synchronisieren. Außerdem orientieren sich Tabs an der Farbe der jeweiligen Webseite, um besseren Überblick zu ermöglichen. Möchte man etwas mehr von der Webseite auf dem Display zeigen, bietet sich die Option „Kompakt“ an. Sofern verfügbar, überträgt Safari Webseiten automatisch via https anstatt http. Die Updatebeschreibung verweist zudem auf ein fortlaufend aktualisiertes Support-Dokument, welches die Sicherheitsverbesserungen aller Updates auflistet – von Safari 15 hingegen noch nichts weiß. Anbei einmal die Release-Notes:

Safari

Safari 15 ist schneller, verbessert die Sicherheit und hat folgende neuen Funktionen:

  • Mit Tabgruppen kannst du deine Tabs sichern und organisieren sowie bequem geräteübergreifend darauf zugreifen. 
  • Neu gestaltete Tabs sehen runder und klarer definiert aus und nehmen die Farbe der Webseite an.
  • Die Tableistenoption „Kompakt“ zeigt mehr von der Webseite auf dem Bildschirm an.
  • Das HTTPS-Upgrade überträgt Websites automatisch über das sicherere HTTPS-Protokoll anstelle von HTTP, sofern verfügbar.

Auf meinem MacBook Air mit M1 ist das Update knapp 122 MB groß und damit vergleichsweise kompakt.

Wie installiere ich das Update?

Das Update sollte Euch bereits automatisch über die Systemeinstellungen, erreichbar über einen Klick auf das Apfellogo links oben in der Ecke, angezeigt werden. Dort einfach auf den Reiter „Softwareupdates“ klicken und dann das Update suchen lassen, falls es nicht eingeblendet ist. Üblicherweise sollen solche Updates, da auch Sicherheitslücken geschlossen werden, umgehend installiert werden. Das Redesign von Safari ist aber in meine Augen eher völlig missraten und deshalb fällt es mir schwer, eine Empfehlung auszusprechen.

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

A731554B-C035-477E-B465-3D858E1AE352_1_201_a

Kaffeekasse

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

3,00 €

Ein Kommentar zu „Safari 15.0 steht für macOS Big Sur und macOS Catalina bereit

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: