Safari 14.1.2 für macOS Mojave und macOS Catalina ebenfalls veröffentlicht

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Gestern Abend stellte Apple etwas überraschen einige Updates zum Download bereit, iOS 14.8 sowie macOS 11.6 und watchOS 7.6.2 sind erschienen. Wie nun bekanntwurde, schloss Apple mit diesem Sicherheitsupdates eine Sicherheitslücke, die aktiv von der Spionagesoftware Pegasus ausgenutzt wurde. Die gleiche Sicherheitslücke wurde nun via Safaripatch auf den beiden Vorgängerbetriebssystemen bereitgestellt.

Safari 14.1.2 ist verfügbar

Unter der Kennung CVE-2021-30858 steht nun für macOS Mojave und macOS Catalina Safari 14.1.2 als Update bereit. Auch hier handelt es sich um eine Schwachstelle, die Informationen von Sicherheitsforschern zufolge bereits aktiv ausgenutzt wurde und dementsprechend dringlich durch die Installation der neuen Safari-Version behoben werden sollte.

Verwirrender Release

Apple macht es dem Anwender aber nicht einfach, den Überblick zu behalten. Für Catalina stellte man das Security Update 2021-005 bereit – leider ohne diese Korrektur. Ursprünglich dachte Apple wohl, dass macOS Mojave nicht davon betroffen war, weshalb man das Update für Safari separat auslieferte. Viel Updates für mehr Sicherheit. Eine Übersicht und weitere Informationen zu den aktuell von Apple veröffentlichten Sicherheitsupdates findet ihr hier. Da es sich hier um eine relevante Sicherheitslücke handelt, solltet Ihr das Update dringend installieren. Wartet also nicht zu lange mit dem Update.

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

A731554B-C035-477E-B465-3D858E1AE352_1_201_a

Kaffeekasse

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

3,00 €

Ein Kommentar zu „Safari 14.1.2 für macOS Mojave und macOS Catalina ebenfalls veröffentlicht

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: