Kurios: Apple warnt davor, dass Motorrad-Vibrationen das Kamerasystem des iPhone beschädigen könnten

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Wer an die 1000,00€ oder mehr für sein iPhone ausgibt, erwartet eine Menge dafür. Auch, dass das iPhone robust genug für den Alltag ist. Nun hat Apple ein neues Support-Dokument veröffentlicht und warnt dort vor einer „neuen“ Beeinträchtigung. Was es damit auf sich hat, erkläre ich Dir hier.

Neues Support-Dokument befasst sich mit dem Kamerasystem im iPhone

Klammheimlich hat Apple ein neues Support-Dokument für das Kamerasystem im iPhone veröffentlicht, wie MacRumors zuerst entdeckt hat. In diesem Dokument geht es darum, wie Vibrationen in bestimmten Bereichen das Kamerasystem nachhaltig beeinträchtigen können. Konkret schreibt das Unternehmen davon, wie durch Hochleistungsmotoren erzeugte Vibrationen wie eben bei Motorrädern dazu führen können, dass dass einige Funktionen wie optische Bildstabilisierung (OIS) und Closed-Loop-Autofokus für „langfristige direkte Exposition gegenüber Vibrationen mit hoher Amplitude innerhalb bestimmter Frequenzbereiche“ beeinträchtigt werden. Konkret heißt es in einem Auszug des Artikels wie folgt:

„Hochleistungs- oder Großserien-Motorradmotoren erzeugen intensive Vibrationen mit hoher Amplitude, die über Chassis und Lenker übertragen werden. Es wird nicht empfohlen, Ihr iPhone an Motorrädern mit Hochleistungs- oder Großserienmotoren zu befestigen, da die Vibration in bestimmten Frequenzbereichen, die sie erzeugen, amplitude ist.“

Auszug aus dem betreffenden Support-Dokument

Auf der anderen Seite erklärt Apple, dass die Befestigung des iPhone an Fahrzeugen mit Kleinserien- oder Elektromotoren wie Mopeds und Rollern zu „vergleichsweise Vibrationen mit geringerer Amplitude“ führen kann. Deshalb empfiehlt der iPhone-Konzern vibrationsdämpfende Halterung, um das Risiko von Schäden an Ihrem iPhone und seinem OIS- und AF-System zu verringern.

Jedes aktuelle iPhone betroffen

kritisch wird diese Meldung auch deshalb, weil nahezu jede Baureihe, die mit iOS 14 bzw. iOS 15 bestückt werden kann, davon betroffen ist. Denn eine optische Bildstabilisierung kam erstmals im iPhone 6S zum Einsatz und wurde fortan in jeder Baureihe verwendet. Closed-Loop-Autofokus kommt seit dem iPhone XS zum Einsatz. Spannend wird es zu beobachten sein, ob Apple dieses Problem mit dem iPhone 13 angeht – kommenden Dienstag wissen wir mehr.

Was sagt Ihr dazu? Habt Ihr als Motorradfahrer schon Beeinträchtigungen bemerkt? Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

A731554B-C035-477E-B465-3D858E1AE352_1_201_a

Kaffeekasse

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

3,00 €

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: