Wird das iPhone 13 zum Agentenphone? Wildes Gerücht sagt Satellitentelefonie voraus

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Wer mir regelmäßig folgt, weiß, dass ich regelmäßig im Harz unterwegs bin. Dort ist der Empfang eher so mittelmäßig und es gibt leider genügend Stellen, wo man überhaupt gar keinen Empfang hat. Da sehnt man sich nach einem guten alten Satellitentelefon und hier hat Kuo eine spannende Anmerkung in seiner neuesten Investorennotiz.

Kommt das iPhone 13 mit LEO-Satellitenkommunikation?

Das iPhone 12 ist ein massiver Verkaufserfolg, welches sogar das iPhone 6 in den Schatten stellt. Neben dem neuen Design ist vor allem die Einführung des Mobilfunkstandard 5G Hauptgrund dafür. Kuo erwartet nämlich, dass die neuen iPhone 13-Modelle über einen Satellitenkommunikationsmodus mit niedriger Erdumlaufbahn (LEO) verfügen werden. Damit wäre das neue Modell in der Lage, auch dann Anrufe abzusetzen und zu empfangen, wenn das normale GSM-Netz, wie eben teilweise im Harz, nicht verfügbar ist.

Soll via Globalstar realisiert werden

Der iPhone-Konzern will dazu eine angepasste Variante des X60-Modem von Qualcomm verwenden. Dieses ermöglicht eine Kommunikation mit den Satelliten von Globalstar. Damit lassen sich sowol Telefonanrufe als auch das Versenden von SMS realisieren – überdies soll sogar ein Datentransfer mit 9,6 Kilobit pro Sekunde möglich sein. Bis auf die Polarregionen kann Globalstar mit seinen 44 Satelliten im Orbit alle Regionen abdecken.

Größere Antenne notwendig

Neben dem veränderten Modem bedarf es aber noch einem veränderten Bauteil. Die Rede ist von der Antenne, ein für Apple sensibles Thema. Das Antennagate des iPhone 4 ist noch allzu gut in Erinnerung. Was das Gerücht aber unrealistisch erscheinen lässt? Die Antenne muss signifikant größer werden und das geht nur, wenn das Gehäuse des iPhone 13 größer wird. Wenn das Feature tatsächlich kommt, dann wohl eher mit einer externen Antenne. Last but not least sollte man die Verbindungskosten im Auge behalten: Je nach Vertrag und Anbieter werden Preise zwischen 0,15 und 2 Dollar pro Minute aufgerufen.

Wie würdet Ihr Satellitentelefonie finden? Wäre das ein Grund zum Upgraden? Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Kaffeekasse

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

3,00 €

Ein Kommentar zu „Wird das iPhone 13 zum Agentenphone? Wildes Gerücht sagt Satellitentelefonie voraus

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: