Netflix führt nun die Unterstützung von Spatial Audio ein

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Eines der Highlights auf der WWDC20 war die Ankündigung von Spatial Audio, wie Apple sein räumliches Audio nennt. Dieses ist schon länger für Apple TV+ und Disney+ verfügbar, nun zieht auch Netflix nach langem Hin und Her nach.

Netflix rollt nun Spatial Audio aus

Ob Netflix Spatial Audio ausrollen wird, war lange unklar. Das Unternehmen war sich lange nicht schlüssig, hier von mir berichtet. Doch nun rollt man Spatial Audio endlich aus, wie zunächst auf reddit und dann auf iGeneration berichtet wurde. Ein Update der App scheint nicht notwendig zu sein. Um Spatial Audio nutzen zu können, muss dies im Control Center bei kompatiblen Kopfhörern aktiviert werden. Nicht alle Inhalte von Netflix werden Spatial Audio unterstützen können. Konkret muss dafür eine Dolby Atmos-Tonspur vorliegen.

Wie das unter iOS 15 und macOS 12 Monterey aussehen wird, ist indes noch nicht ganz sicher. Apple wird in beiden Betriebssystemen Spatialise Audio bringen, eine Art simultiertes Spatial Audio. Damit solletn sich dann auch die Inhalte von Netflix mit räumlichen Audio wiedergeben lassen, die keine Dolby Atmos-Tonspur aufweisen.

Was brauche ich für Spatial Audio?

Neben einem kompatiblen iPhone mit iOS 14 braucht Ihr dafür auch entsprechend kompatible Kopfhörer. Das sind aktuell die AirPods Pro oder die AirPods Max.

Was sagt Ihr eigentlich zu Spatial Audio? Gelungen oder kann weg? Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

A731554B-C035-477E-B465-3D858E1AE352_1_201_a

Kaffeekasse

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

3,00 €

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: