Luftreiniger mit HomeKit-Kompatibilität von Meross angekündigt

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Letztes Jahr erlebte HomeKit dank zahlreicher neuer HomeKit-fähiger Produkte einen regelrechten Schub, was wir erfreut zur Kenntnis nehmen. Einer der Wachstumstreiber war dabei Meross, die nach einer ruhigeren Phase das Tempo so langsam wieder anziehen. Unisono waren letztes Jahr noch einmal Leuchtmittel und Zwischenstecker angesagt, für dieses Jahr scheint man sich Luftreiniger ausgesucht zu haben – so natürlich auch Meross.

Meross Smart Air Purifier

Mit dem Meross Smart Air Purifier reiht sich der Hersteller in einer Liste mit dem STARKVIND von IKEA oder dem Sensibo Pure ein – Luftreiniger sind im Trend. Den neuen Luftreiniger hat der Hersteller bereits in seinem Online-Shop gelistet. Wie alle anderen Produkte wird auch dieser via WLAN im 2,4 GHz-Frequenzbereich ins Netzwerk eingebunden und steht dank HomeKit-Kompatibilität in der Home-App direkt zur Verfügung. Die Steuerung kann dann manuell oder via Siri mittels Sprache erfolgen. Die App des Herstellers sollte man trotzdem installieren, nur darüber gibt es entsprechende Updates der Firmware – leider mit gewohnten Accountzwang.

Die Ausstattung des Smart Air Purifiers ist dabei ordentlich. Er kommt mit einem Filter der HEPA13-Klasse daher und soll so Partikel und Feinstaub wie Pollen, Rauch und Hautschuppen aus der Luft entfernen können. Es sollten auch Bakterien und Viren herausgefiltert werden können, doch das ist nur eine Vermutung aufgrund des verwendeten Filters. Ingesamt verwendet Meross ein dreistufiges Filtersystem. Neben dem bereits erwähnten HEPA13-Filter filtert ein Vorfilter bereits grobe Verunreinigungen wie Haare oder Staub heraus. Der Aktivkohlefilter, der als VOC-Einheit arbeitet, soll zudem unangenehme Gerüche und andere flüchtige Substanzen aus der Luft extrahieren.

Laut Hersteller kann der Smart Air Purifier einen Raum von maximal 19 Quadratmeter reinigen, die Lautstärke soll dabei, je nach Modus zwischen 48 dB bei voller Leistung und 24 dB im Nachtmodus bewegen. Dank seiner zylindrischen Bauweise sollte der Smart Air Purifier eher in der Raummitte platziert werden, es braucht dafür aber einen Steckdosenanschluss in der Nähe.

Preise und Verfügbarkeit

Meross bleibt aber ein paar wichtige Informationen schuldig. Das wäre neben der Größe des Gerätes auch der Zeitpunkt der Markteinführung. Auch die preise für Ersatzfilter und wie lange ein Filter im Durchschnitt ausreicht, ist das Unternehmen schuldig geblieben. Lediglich der Verkaufspreis wurde kommuniziert, dies allerdings in US-Dollar. Dieser liegt bei 169,00 US-Dollar und liegt aktuell in mittleren Preissegment. Die Erfahrung zeigt, dass Meross diese 1:1 in Euro umrechnet.

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

A731554B-C035-477E-B465-3D858E1AE352_1_201_a

Kaffeekasse

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

3,00 €

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: