FRITZ!OS 7.28: Auch für die FRITZ!Box 7590 AX verfügbar

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Da Apple die Herstellung von Routern eingestellt hat, musste man sich zwangsläufig nach anderer Hardware umsehen, um ins Internet zu gelangen. Dabei sollte man keinesfalls auf die angebotenen Router der DSL-Anbieter setzen. Dementsprechend dürften Einige von Euch bei dem Berliner Hersteller AVM landen und für Ihr neuestes Topmodell steht ein Update bereit.

FRITZ!Box 7590 AX jetzt das Top-Modell

Das aktuelle Topmodell ist nicht mehr die FRITZ!Box 7590, sondern der Bruder 7590 AX. Optisch zwar weitestgehend baugleich, weist die diese WI-Fi 6 auf und bietet somit deutlich schnellere Datendurchsatzraten an. Und für diese FRITZ!Box stellt AVM nun ebenfalls das Update auf FRITZ!OS 7.28 bereit:

System: 

  • Verbesserung: Stabilität angehoben 

Telefonie:

  • Änderung: Notwendige Anpassung an veränderte Anforderungen zur Authentifizierung bei Google (Google-Telefonbuch und -Kalender)
  • Verbesserung: Interoperabilität für CardDAV-basierte Online-Telefonbücher erhöht
  • Verbesserung: Optimierte Behandlung von Rufumleitungen bei SIP-Trunks, die eine Rufumleitung in der Rufphase unterstützen

WLAN: 

  • Verbesserung: Stabilität angehoben

USB: 

  • Behoben: Mit macOS Big Sur Version 11.3 konnte keine Netzlaufwerkverbindung (SMB) aufgebaut werden

Wie installiere ich das Update?

Das Update wird über die Oberfläche der FRITZ!.Box installiert. Dazu gebt Ihr einfach fritz.box in die Adresszeile des Browsers ein und meldet Euch dann mit dem Gerätepasswort an. Anschließend navigiert Ihr zum Reiter „System“und dort zum Menüpunkt „Update“. Hier tippt Ihr dann einfach auf den Button „Neues FRITZ!OS suchen“ – die Installation des Update solltet Ihr aber abends und keinesfalls im laufenden Home Office machen.

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: