MacBook-Modelle mit M1 mit Fertigungsproblem? Meldungen über gesprungene Displays häufen sich

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Die neuen MacBook-Modelle mit M1 sind seit November letzten Jahres und somit seit knapp neun Monaten verfügbar. Weil die Umstellung auf Apple Silicon Herausforderung genug war, entschied sich der Konzern dazu, mit dem MacBook Air und dem macBook Pro auf bewährte Gehäusen zu setzen. Dennoch scheint es ein Fertigungsproblem zu geben, bei dem das Display betroffen ist.

Gesprungene Displays

In den entsprechenden Foren bei Apple sowie ein Thread auf reddit mehren sich derzeit die Meldungen, wonach sich immer mehr Nutzer mit Rissen des Bildschirms konfrontiert sehen – dies berichten die amerikanischen Kollegen von 9to5mac. Betroffen sind dabei beide Modelle des MacBook mit M1. Laut den Betroffenen sollen die Risse ohne mechanische Einwirkungen auftreten, teils sogar beim einfachen Auf- oder Zuklappen der Notebooks.

Apple handelt ambivalent

Apple agiert hier wieder einmal sehr ambivalent. In einigen Fällen zeigte sich das Unternehmen kulant und tauschte das gesprungene Display anstandslos aus. In der Vielzahl der Fälle jedoch berechnete Apple eine entsprechende Gebühr, da es sich hierbei um eine mechanische Beschädigung handelt:

„Ich habe vor 6 Monaten ein MacBook Air M1 gekauft und der Bildschirm ist ohne ersichtlichen Grund gebrochen. Ich ließ meinen Computer nachts auf meinem Schreibtisch und am nächsten Tag öffnete ich ihn, der Bildschirm hatte 2 kleine Risse auf der rechten Seite, die das Funktionieren des Bildschirms beschädigten. Ich kontaktierte ein autorisiertes Apple-Zentrum, das mir sagte, dass die Apple-Garantie es nicht abdecken würde, da es sich um einen Kontaktpunkt-Crack handelt; als ob ich etwas von der Größe einer Reisbeere zwischen dem Bildschirm und der Tastatur gelassen hätte. Es ist absurd, da ich so etwas auf meinem Schreibtisch habe und der Computer wie gewohnt richtig geschlossen war und sich nicht die ganze Nacht bewegte“.

Nutzer auf reddit

Eine Eingrenzung des Fehlers ist nicht möglich, da sowohl das MacBook Pro als auch das MacBook Air davon betroffen sind. Auch das Alter nach dem Kauf spielt dabei keine Rolle. Sollte die Reparatur kostenpflichtig werden, müssen mehrere hundert Euro investiert werden

Seid Ihr davon betroffen? Wenn ja, wie hat der Support von Apple reagiert? Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Kaffeekasse

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

3,00 €

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: