iPad Air 5, iPad Mini 6 und iPad 9 – der derzeitige Stand der Gerüchte

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Das Jahr 2021 war an neuer Apple-Hardware bisher tatsächlich recht überschaubar: Es gab die AirTags, das neue iPad Pro 2021 sowie den neuen iMac 24″ mit dem M1 – und die Beats Studio Buds der Tochterfirma Beats. Vor allem bei der iPad-Sparte stehen diverse Upgrades an, welche Anlass zu Spekulationen geben.

iPad Air 5

Mit dem iPad Air 4 gelang Apple letztes Jahr ein überragender Schachzug. Durch das kantige Design sowie den frischen Farben sorgte Apple dafür, dass dem Mittelklasse-Tablet wieder die richtige Platzierung zwischen dem Einstiegs-iPad und dem iPad Pro gelang. Dafür setzte der Konzern auch an den richtigen Stellen den Rotstift an, so fehlen dem Air 4 das proMotion-Display sowie die Quad-Lautsprecher. Nun stellt sich die Frage, was sich Apple für die fünfte Auflage überlegt hat. Hier bringt der japanische Blog MacOtakara einige Gerüchte ins Spiel, die auf Quellen innerhalb der chinesischen Zuliefererkette zurückzuführen sind

So soll das iPad Air 5 technisch auf dem iPad Pro 11″ 2021 basieren. Das bedeutet, dass wir neben einem 10,9″ großen Display eine Dual-Kamera sehen könnten – bestehend aus einer Weitwinkelkamera und einer Ultraweitwinkelkamera. Ferner soll das Gerät vom neuen A15 Bionic angetrieben werden, was die immens hohe Bestellmenge von 100 Mio.Chips erklären würde, hier von mir berichtet.

Für das Display steht der Einsatz von OLED zur Debatte, dies hatte auch schon Kuo ins Spiel gebracht. Von der Farbbrillianz und der Farbwiedergabe würde das das iPad Air 5 zumindest etwas zum iPad Pro 12,9“ aufschließen und für ein konsistenteres Benutzererlebnis sorgen. Der Einsatz von Mini-LED gilt als absolut ausgeschlossen, da die nach wie vor geringe Fertigungsausbeute die Kalkulation des Tablets vollkommen durcheinander bringen würde.

Die bisherigen Unterscheidungsmerkmale hinsichtlich der Lautsprecher und Konnektivität sollen beim iPad Air 5 aber wegfallen. So behauptet die chinesische Quelle, dass der Nachfolger des iPad Air 4 eine Quadlautsprecher sowie 5G bekommen soll

iPad 9

Das Einstiegs-IpAd wurde von Apple ebenfalls länger nicht mehr angefasst, stellt aber ein enorm wichtiges Gerät da. Darüber fasst der Konzern Fuß im so wichtigen Bildungsmarkt und muss hier den Spagat zwischen genügend Leistung und einem attraktiven Preis bei gleichzeitiger Beibehaltung der Margen schaffen.

Deshalb soll das Design und die Displaytechnologie beibehalten werden, ledidglich der Prozessor soll aufgefrischt werden. Den Einsatz des A15 Bionic halte ich für unrealistisch, ich tendiere hier eher zu einem A14 Bionic – was keinesfalls bedeutet, dass damit das neue Einstiegs-iPad untermotorisiert wäre.

iPad Mini 6

Zum iPad Mini 6 gab es die vergangenen Tage bereits genügend Gerüchte, weshalb wir uns hier kurz fassen. Sicher ist nur, dass das iPad Mini ein größeres Display, vermutlich 8,3″, bekommen wird. Ob es nun aber OLED oder weiterhin LCD wird, werden wir wohl erst mit dem Release erfahren.

Was ist Eure Meinung dazu? Wie fandet Ihr das iPad Air 4? Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Kaffeekasse

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

3,00 €

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: