Netflix Gaming: Kommt ohne Zusatzkosten

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Es wurde schon lange gemunkelt und seit gestern Abend ist es hochoffiziell: Betflix gab nicht nur die (enttäuschenden) Quartalszahlen bekannt, man kündigte auch seinen hauseigenen Gaming-Dienst an. Dieser soll sich nicht nur an den eigenen Serieninhalten orientieren, sondern explizit das Mobile Gaming ansprechen – und dürfte damit direkter Konkurrenz zu Apple Arcade stehen.

Original-Spiele ohne Zusatzkosten

Laut der gestrigen Quartalskonferenz befinde man sich bei Netflix noch in der frühen ENtwicklungsphase, was die mobile Games anbetrifft. Zunächst werden die Spiele von Netflix für mobile Geräte wie Smartphones und Tablets entwickelt, aber das Unternehmen schließt nicht aus, dass es in Zukunft Spiele auf Konsolenebene anbietet. Das Unternehmen kündigt diesen Schritt wie folgt an:

„Wir befinden uns auch in der frühen Phase der weiteren Expansion in Spiele, aufbauend auf unseren früheren Bemühungen um Interaktivität (z.B. Black Mirror Bandersnatch) und unsere Stranger Thingsgames. Wir betrachten Gaming für uns als eine weitere neue Inhaltskategorie, ähnlich unserer Erweiterung in Originalfilme, Animationen und ungeschriebenes Fernsehen. Spiele werden ohne zusätzliche Kosten ähnlich wie Filme und Serien im Netflix-Abonnement der Mitglieder enthalten sein. Zunächst werden wir uns in erster Linie auf Spiele für mobile Geräte konzentrieren. Wir freuen uns wie immer über unser Angebot an Filmen und TV-Serien und erwarten eine lange Strecke steigender Investitionen und Wachstum in allen unseren bestehenden Inhaltskategorien, aber da wir fast ein Jahrzehnt in unserem Vorstoß in die Originalprogrammierung stecken, denken wir, dass die Zeit gekommen ist, um mehr darüber zu erfahren, wie unsere Mitglieder Spiele schätzen.“

Netflix

Interessant hierbei: Netflix möchte für diesen Dienst nicht zusätzlich bezahlt werden. Die Netflix-Originals sollen ohne zusätzliche monatliche Gebühren nutzbar sein. Es ist allerdings zu befürchten, dass die Spiele irgendwann im monatlichen Abopreis eingepreist werden. Mit diesen Konditionen greift man ganz offen Apple Arcade an, das für einen monatlichen Beitrag von 4,95 Euro nutzbar ist. Dies wird aber nicht der einzige Konflikt mit dem iPhone-Hersteller werden. Bei den eigenen Spielen wird man sich an den Eigenproduktionen Black Mirror und Stranger Things orientieren und die Spiele inhaltlich auf den beiden Serien aufbauen.

Wie will Netflix das Angebot auf dem iPhone platzieren?

Netflix plant, das eigene Angebot an Spielen innerhalb seiner Netflix-App anbieten zu wollen. Dies wird aber auf jeden Fall in einem Konflikt enden. Denn die App Store Guidelines unhtersagen explizit, innerhalb einer App einen alternativen App Store anzubieten. Schließlich ist dies ein zentraler Konfliktgrund, wieso der Streit zwischen Apple und Epic so eskaliert ist. Das Ziel ist ganz klar: Netflix will dafür sorgen, dass Ihr wieder mehr Zeit dabei verbringt und sich so zudem von Disney+ und Co abgrenzen.

Wie findet Ihr diese Ankündigung? Würdet Ihr Euch das Spielangebot anschauen? Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

A731554B-C035-477E-B465-3D858E1AE352_1_201_a

Kaffeekasse

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

3,00 €

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: