Girocard via Apple Pay im Netz: Ab nächste Woche bei der Sparkasse möglich

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Seit dem Apple Pay auch in Deutschland verfügbar ist, kann ich die Male, bei der ich mit meiner physischen Kreditkarte bezahlt habe, an einer Hand abzählen. Und wie mir geht es auch vielen anderen so, das digitale Bezahlen hat sich spätestens seit dem vergangenen Jahr und der Corona-Pandemie auch in Deutschland auf breiter Front durchgesetzt – man benötigt aber eigentlich eine Kreditkarte. Das wird sich ab nächste Woche ändern (und ich bin nicht glücklich darüber)

Verwässerung von Apple Pay mit Girocard greift um sich

Es dauerte lange Zeit, bis die Girocard für Transaktionen mit Apple Pay bereit war: Erst Ende August 2020 schalteten die deutschen Sparkassen diese Funktion frei – und erhöhten damit schlagartig die Akzeptanzstellen für viele Kunden des Apple-Dienstes. Gleichzeitig wurde der Dienst aber damit verwässert, denn man musste trotz Apple Pay ständig die Restriktionen im Hinterkopf behalten, die eine EC-Karte mit sich bringt. Der Bezahldienst Apple Pay funktionierte damit nicht mehr immer so, wie von Apple beschrieben. Und für Kunden der Sparkasse, die bisher als einzige Kundengruppe flächendeckend eine Girocard in Apple Pay hinzufügen können, gibt es noch eine andere Stolperfalle: Käufe im Internet, die sich mit Apple Pay abschließen lassen. Hier setzt das System von Cupertino weiterhin zwingend eine Kreditkarte voraus – dies wird sich aber ab kommender Woche ändern.

Ab nächste Woche ist das Makulatur: Apple Pay im Netz auch mit Girocard möglich

Gegenüber Finanz-Szene bestätigte nun ein Sprecher des Sparkassenverbandes, dass die Sparkassencard (hierbei handelt es sich um eine Girocard) für Apple Pay in Apps und im Web zur Verfügung stehen soll – zumindest „bei ausgewählten Instituten“. Das ist leider arg schwammig formuliert, da nicht ersichtlich ist, welche Sparkassen nun daran teilnehmen werden. Der Sprecher vertröstete auf den 13. Juli: Ab dann können Kunden der Sparkasse ihre Online-Käufe mit ihrer Sparkassen-Card und Apple Pay begleichen.

Ich bin kein Fan davon, dass die EC_Karte implementiert bin und andere Finanzinstitute scheinen das ebenfalls so zu sehen. Denn andere Banken halten sich mit einer Implementierung der EC-Karte zurück und bieten lediglich die ursprünglich dafür vorgesehene Kreditkarte an.

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Kaffeekasse

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

3,00 €

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: