Reverse-Charging im iPhone 13 nur ein wildes Gerücht?

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Die ersten Komponenten des kommenden iPhone sind bereits in die Massenfertigung gegangen, dementsprechend dürfte es in den nächsten Wochen noch den einen oder anderen Leak geben. Während man sich bei der Kamera sowie dem Gehäuse weitestgehend sicher ist, schaut es bei den zusätzlichen Funktionen eher mau aus. Nun bringt ein Leaker eine Funktion ins Spiel, die schon im vergangenen Jahr für das iPhone 12 gemutmaßt wurde.

Eine größere Ladespule für „Reverse Charging“?

Neben einer kleineren Notch soll das iPhone etwas dicker werden und einen größeren Kamerabuckel aufweisen, erste Dummy bestätigten diese Gerüchte dahingehend schon einmal – wie hier von mir berichtet. Nun haben sich Max Weinbach und der Leaker EverythingApplePro zusammengetan und interessante Informationen zu zwei möglichen neuen Funktionen ins Spiel gebracht. Den Aussagen von EverythingApplePro zufolge plane Cupertino, die kommenden Modelle mit größeren Ladespulen auszustatten. Damit ebne Apple den Weg zu einem verbesserten Wärmemanagement und einer höheren Wattleistung.

Laut Weinbach könnte Applle auch die Kraft der Magneten für MagSafe erhöhen, hier würde in der Tat etwas mehr Leistung gut tun. Dafür bedarf es allerdings größerer Ladespulen und hier wird es interessant: Das iPhone könnte dann erstmals ein sogenanntes „Reverse Charging“ anbieten – um so unterwegs beispielsweise die Apple Watch oder die AirPods Pro aufzuladen.

Ein gerücht, welches nicht völlig aus der Luft gegriffen ist. Jon Prosser erwähnte diesbezüglich in Kombination mit einem Battery Pack etwas in dieser Richtung, zudem gibt es einen entsprechenden Patentantrag, wie dieser tweet zeigte:

Ultraweitwinkelkamera mit Autofocus

Kommen wir noch einmal zurück zur Kamera, denn das hörte sich eingangs etwas unspektakulär an. Und auch wenn wir 2022 mit einem größeren Update der Kamera rechnen können, ist die Verbesserung für dieses Jahr nicht unerheblich. Denn Apple plane, dem Ultraweitwinkelobjektiv einen Autofocus zu spendieren. Darüber hinaus soll laut Weinbach für dieses Jahr die Porträtfunktion auch bei Videos EInzug halten.

Wäre Reverse Charging etwas für Euch? Vermisst Ihr solch eine Funktion? Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

A731554B-C035-477E-B465-3D858E1AE352_1_201_a

Kaffeekasse

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

3,00 €

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: