Spotify: Neue Beta-App mit nativem Support für M1 verfügbar

Herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Es ist kaum zu glauben, aber der Marktstart des ersten Mac mit M1 ist rund acht Monate her und noch immer gibt es große Entwickler, die ihre Programme nicht dafür angepasst haben. Auch Spotify gehört zu diesen Entwicklern, was völlig unverständlich ist. Doch es gibt dazu endlich positive Nachrichten.

Neue Beta der Spotify App unterstützt Apple Silicon nativ

In der neuen Beta der Spotify-App für den Mac führte der schwedische Streamingdienst endlich die native Unterstützung für den M1 ein. Das bedeutet, dass Spotify für Mac jetzt nativ auf den M1-Macs ausgeführt werden kann, ohne dass Apples Rosetta 2-Übersetzungstechnologie erforderlich ist. Spotify kündigt die Beta-Version wie folgt an:

Wir haben hinter der Bühne hart daran gearbeitet und freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass wir jetzt eine Beta-Version unserer App zur Verfügung haben. Es bietet viele Kompatibilitätsverbesserungen und Optimierungen für die neue Apple-Architektur. Bitte beachten Sie, dass als Beta immer noch unerwartetes Verhalten auftreten kann. Wir verwenden alle Rückmeldungen und Informationen, die wir von Ihnen erhalten, um Ihr Spotify-Erlebnis zu optimieren und zu verbessern. Und wenn alles gut funktioniert, würden wir das auch gerne hören!

Spotify

Deutlich rundere Performance

Spotify zählt zumindest auf meinem MacBook Air mit M1 zu den instabilsten Apps überhaupt. Regelmäßig stürzt die App ab und crasht dazu gerne noch einmal Safari. Warum das so ist, kann ich an dieser Stelle nicht erklären, ich weiß es einfach nicht. Mit nativer Unterstützung für Apple Silicon sollte die Spotify für Mac-App auf dem M1 MacBook Air, MacBook Pro, Mac mini und iMac aber deutlich reibungsloser und schneller laufen. Wer will, kann sich die für den M1 optimierte Beta von Spotify hier herunterladen – aber es handelt sich um eine Beta. Unvorhergesehene Abstürze oder Crashs können möglich sein. Es verwundert aber schon, wieso Spotify trotz zahlreichem Feedback aus der Community so lange brauchte, um hier zu potte zu kommen

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Kaffeekasse

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

3,00 €

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: