iPhone 12 Mini: Produktion komplett eingestellt

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Persönlich stehe ich darauf, das mein iPhone möglichst großes Display aufweist. Aus diesem Grund griff ich damals begeistert zum iPhone 7 Plus, zum iPhone Xs Max und jetzt eben zum iPhone 12 Pro Max. Gleichzeitig muss ich aber sagen, dass mir das iPhone 12 Mini ebenfalls außerordentlich gut gefällt – so wie mir geht es auch vielen anderen Kunden. Doch der Absatz des kleinsten Modells blieb ganz offensichtlich hinter den Erwartungen zurück, entsprechende Gerüchte gibt es bereits seit Ende des letzten Jahres.

Opfer des eigenen Lineups

Rein technisch machte Apple mit dem iPhone 12 Mini alles richtig, im Gegensatz zum Wettbewerb mit Android als Betriebssystem. Während Samsung und Co die Mini-Version ihres Flaggschiffs auch technisch ordentlich abspeckten, behielt Apple die volle Hütte bei. Das bedeutet einen OLED-Bildschirm, den A14 Bionic, genauso viel Arbeitsspeicher und selbst die Dual-Kamera mitsamt 4k behielt man bei. Gleiches gilt auch für den 5G-Mobilfunkstandard. Lediglich beim Akku musste man Abstriche in Kauf nehmen, die waren aber dem kompakten Gehäuse geschuldet. Das sorgte dafür, dass die Akkulaufzeiten teils deutlich unter dem des iPhone 12 lagen, jedoch nicht so schlecht waren, wie allgemein angenommen.

Doch das iPhone 12 Mini hat den ärgsten Konkurrenten ausgerechnet in den eigenen Reihen: Kunden, die ein kompaktes iPhone haben wollen, bevorzugen eine Ausstattung, die technisch auf Augenhöhe ist, jedoch ein attraktives Preis/Leistungsverhältnis aufweisen muss – und genau hier kommt das iPhone SE 2020 ins Spiel. Es bietet statt 5,4″ zwar nur ein 4,7″ Display, welches zudem auf LCD setzt und auch nur eine Kamera, auch 5G fehlt dem Gerät – es ist aber auch nahezu 300,00€ günstiger. Erschwerend kommt hinzu, dass aufgrund des späten Release im November 2020 sich viele potenzielle Kunden eben für jenes iPhone SE 2020 entschieden haben.

Aus die Maus

Aus diesen Gründen blieb der Absatz des iPhone 12 Mini weit hinter den eigenen Erwartungen zurück und der Konzern zieht nun einen Schlussstrich. Laut einem Bericht von Trendforce hat Apple die bereits zu Anfang des Jahres extrem gedrosselte Produktion nun zum Ende des zweiten Quartals vollständig eingestellt. Deutlich früher als es bei anderen iPhone-Generationen üblich war. Apple soll zwar an einer Mini-Variante für das kommende iPhone in diesem Jahr festhalten, mit dem iPhone 14 im kommenden Jahr 2022 soll das „Experiment“ bereits wieder Geschichte sein.

Was ist denn Eure Meinung dazu? Für welches iPhone 12 habt Ihr Euch denn entschieden? Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: