tvOS 15: Nur ein kleines Update – drei entscheidende Verbesserungen gibt es dennoch

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Im Schatten von iOS 15 und macOS 12 Monterey hatte es tvOS 15 nicht leicht, so seine Vorgänger in den vorangegangenen Jahren – es gibt keine neuen Schnittstellen, keine neuen Apps, nicht einmal neue Bildschirmschoner. Dennoch kommt tvOS 15 mit zwei spannenden Neuerungen daher.

Spatial Audio und verbesserte Integration der AirPods

Zwar beherrscht tvOS 15 ebenfalls die SharePlay-Funktion, mit dem man einen Film oder eine Fernsehserie ansehen und via FaceTime mit jemanden teilen kann, doch davon ist nicht die Rede. Vielmehr geht es um Spatial Audio und die damit verbesserte Integration der AirPods.

Apple führte Spatial Audio mit iOS 14 ein, um ein immersives Klangerlebnis zu schaffen. Dazu nutzt es die Sensoren der AirPods, um die Kofbewegungen zu analysieren und so die Räumlichkeit anzupassen. Auf der Apple TV muss der iPhone-Konzern die Funktion etwas abändern. Das System erkennt nun die Position des Kopfes des Benutzers, wenn die AirPods angeschlossen sind, und verriegelt sie, bis der Benutzer aufsteht und herumläuft. Dann wird der Sound wieder an die Bewegungen des Kopfes gekoppelt.

HomePod Mini als Standardlautsprecher

Nutzer eines normalen HomePod haben sich bereits daran gewöhnt, seit tvOS 14 lässt sich der bereits eingestellte Smart Speaker als Stereopaar als Standardlautsprecher einstellen. Mit tvOS 15 wird dies auch mit dem HomePod mini möglich sein, klnaglich wird es aber nicht das gleiche Niveau sein. Dem HomePod mini fehlen die Unterstützung für Dolby Atmos sowie die automatische Klanganpassung.

Bewegungsmeldungen von HomeKit-Kameras werden integriert

Von Herbst an lassen sich unterschiedliche Mitteilungen zur Bewegungserkennung von HomeKit-Kameras direkt auf Apple TV einblenden. Dabei lassen sich in den Einstellungen granular feststellen, welche Kameras und welche Art von Meldungen auf der Apple TV eingebunden werden sollen.

Dazu wird tvOS 15 den Einstellungsbereich HomeKit in tvOS 15 erweitert und um die beiden Menüpunkte „Kameras“ und „Sicherheitsrelevante Geräte“ ergänzt. Dort erscheinen dann erweiterte Einstellungsoptionen für alle mit HomeKit kompatiblen Kameras. Abhängig davon, ob die Geräte HomeKit Secure Video unterstützen oder nicht, lassen sich die Mitteilungen dann entweder nur aktivieren oder auch konfigurieren.

Je nachdem, ob eine bestimmte beweguzng oder eine Person detektiert wurde, blendet tvOS 15 ein kleines Bild-in-Bild-Fenster inklusive Live-feed ein. Diese läst sich mit einem Druck auf die Fernbedienung vollformatig auf den Fernseher holen. So könnte man das Kinderzimmer mit den Säuglingen komfortabel im Auge behalten.

Welche der drei neuen Funktionen gefallen Euch am besten? Werdet Ihr Spatial Audio mit kompatiblen AirPods auf der Apple TV nutzen? Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare.

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

A731554B-C035-477E-B465-3D858E1AE352_1_201_a

Kaffeekasse

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

3,00 €

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: