Bekommen die AirPods Pro zukünftig neue Sensoren für Fitness-Features?

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Das Wetter ist fantastisch und man will eigentlich an seiner Bikini-Figur arbeiten. Beim Workout darf dabei keiensfalls die Musik fehlen und wer ein iPhone hat, greift zu den AirPods Pro. Die lassen sich zum Musikhören auch mit der Apple Watch koppeln, könnten aber in Zukunft für mehr als nur zur Audiowiedergabe genutzt werden.

Spannendes Interview von Kevin Lynch

Schon seit geraumer Zeit gibt es Gerüchte, wonach Apple zum Ausbau seiner Health-Ambitionen zusätzliche Sensoren in den AirPods verbauen möchte. Die sitzen im Ohr, haben also direkten Hautkontakt und bieten so Platz für einen weiteren Sensor zum Aufnehmen von Gesundheitsdaten.

Kevin Lynch hat in seiner Funktion als Apples Verantwortlicher für das Ressort Technology im Interview mit TechCrunch das Thema Sensor Fusion angesprochen. Der Begriff bezieht sich auf Sensoren der Apple Watch und des iPhones, die Gesundheitsdaten des Nutzers erfassen und im Folgeschritt kombinierte Analysen in der Health-App zulassen. So erhalten Anwender durch das nahtlose Zusammenspiel mehrerer Apple-Geräte detaillierte Auswertungen ihrer Vitalfunktionen. Lynch zufolge kommen auch weitere Produkte wie die AirPods für „Sensor Fusion“ infrage, um noch bessere Analysen der Gesundheitsdaten zu ermöglichen.

Eventuell mit den AirPods Pro 2 ?

Wie bereits erwähnt, könnten die AirPods Pro 2 Technologieträger eines solchen Sensor werden. Dazu passt, dass Apple erst im kommenden Jahr den Nachfolger der aktuellen AirPods Pro auf den Markt bringen.

Laut Kuo und Bloomberg plant Apple für die neuen AirPods Pro 2 genau solche Health-Tracking-Features ein. Gurman geht sogar noch einen Schritt weiter und skizzierte einen genauen Zeitplan. Die zweite Generation der AirPods Pro erscheint demnach im Jahr 2022 und soll erweiterte Bewegungssensoren für Fitness-Features bieten. Apple werde so für Nutzer noch mehr Möglichkeiten schaffen, ihre Trainingsleistungen und weitere Aktivitäten erfassen und auswerten zu lassen.

Wären solche AirPods Pro 2 etwas für Euch? Welche Sensoren sollte Apple Eurer Meinung nach verbauen? Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Kaffeekasse

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

3,00 €

Ein Kommentar zu „Bekommen die AirPods Pro zukünftig neue Sensoren für Fitness-Features?

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: