iOS 15: Welche Funktionen Du auf welchem iPhone nutzen kannst

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Die Katze ist aus dem Sack, Apple stellte vor zwei Tagen iOS 15 vor. Obwohl es kein Feuerwerk an komplett neuen Features und Funktionen gab, macht die Präsentation dennoch Lust auf mehr. Das liegt daran, dass Apple bestehende Apps und Funktionen konsequent ausbaut. Und obwohl etwas überraschend selbst das iPhone 6S bedacht wird, lassen sich nicht alle neuen Funktionen auf allen Geräten nutzen. Hier zeige ich Dir auf, weldches iPhone Du für welche Funktion benötigst

iOS 15 – Für welche Funktionen Du welches iPhone benötigst

Die Taktik ist nicht neu, schon seit Jahren begrenzt Apple den Funktionsumfang des neuen iOS je nachdem, auf welchen iPhone-Modell es installiert wird. Leider kommen dieses Jahr auch einige geografische Beschränkungen hinzu. Eine Sache dürfte dabei speziell Nutzer aus der Schweiz und Österreich ärgern: Selbst wenn sie ein kompatibles iPhone haben, die Offline-Nutzung von Siri wird NICHT möglich sein:

  • Spatial Audio mit Headtracking – ab iPhone 7
  • Sturzgefahr – ab iPhone 8
  • 3D-Raumklang in Facetime – ab iPhone XS/iPhone Xr
  • Porträtmodus in FaceTime – ab iPhone XS/iPhone Xr
  • Interaktiver Globus in Apple Karten – ab iPhone XS/iPhone Xr
  • Immersive Fußgänger-Routen in Apple Karten – ab iPhone XS/iPhone Xr
  • Live-Text – ab iPhone XS/iPhone Xr
  • Detaillierter Reiseführer – ab iPhone XS/iPhone Xr
  • Hotelschlüssel in Wallet – ab iPhone XS/iPhone Xr
  • Büroschlüssel in Wallet – ab iPhone XS/iPhone Xr
  • Autoschlüsseln in Wallet – ab iPhone XS/iPhone Xr
  • Offline-Siri – ab iPhone XS/iPhone Xr
  • Offline-Diktat – ab iPhone XS/iPhone Xr
  • Länger als 1 Minute diktieren – ab iPhone XS/iPhone Xr
  • Siri-Anpassung auf dem Chip – ab iPhone XS/iPhone Xr
  • Zoom in Quicktake-Videos – ab iPhone XS/iPhone Xr
  • Spracherkennung – ab iPhone XS/iPhone Xr
  • Luftqualität in Karten – in Deutschland
  • Erweiterte 5G-Konnektivität – ab iPhone 12
  • Wetterwarnungen – in den USA
  • Gesundheitsdaten mit dem Arzt teilen – in den USA
  • Testergebnisse – in den USA
  • Kontinuierliche Blutzucker-Messung – in den USA

Wann können wir mit iOS 15 rechnen?

Aplle hat keinen konkreten Starttermin für den Release von iOS 15 kommuniziert. Der finale Release dürfte aber im September kurz nach der Vorstellung des iPhone 13 zum Download bereitgestellt werden. Ab Juli soll zudem eine Publoc Beta von iOS 15 verfügbar sein.

Was erstaunlich ist: Wie schnell das iPhone X, das Jubiläums-iPhone, mehr oder wen iger abgesägt wird. Keine der wirklich interessanten Features ist für dieses iPhone verfügbar, es geht erst ab dem iPhone Xs los. Das verwundert allerdings auch nicht, da der A12 Bionic heute noch ein aktueller Chip mit mehr als ausreichend Leistung ist.

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

A731554B-C035-477E-B465-3D858E1AE352_1_201_a

Kaffeekasse

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

3,00 €

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: