Endlich: Apple bringt einen „Equalizer“ auf den HomePod

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Hier will ich mit einem Zitat beginnen: „Was lange währt, wird endlich gut“ – so muss sich das Apple gedacht haben. Denn rund drei Jahre nach Marktstart des inzwischen eingestellten HomePod stellt man endlich einen „Equalizer light“ bereit, der sich ab Herbst nutzen lässt. Doch der Reihe nach

Bass lässt sich endlich regeln

Bei der Vorstellung des HomePod stellte Phil Schiller besonders heraus, wie toll der Klang des HomePod sei, egalt wo er aufgstellt wird. Möglich machen das die integrierten Mikrofone, die in Kombination mit dem A8 das Klangbild analysieren und optimal auf den Raum/Aufstellungsort abstimmen – soweit die Theorie. In der Praxis gestaltete sich das Ganze aber recht basslastig.

Apple hat nun ein Einsehen und wird mit iOS 15 und der damit verbundenen HomePod-Software 15 eine erste Version eines „Equalizer Light“ einführen – der Bass lässt sich dann endlich reduzieren. In der gerade verteilten Entwicklerversion findet sich nämlich in den Einstellungen zu „Musik & Podcast“ der neue Schalter „Bass reduzieren“. Wird diese Funktion aktiviert, so werden die Tiefen bei der Audioausgabe über den HomePod herausgenommen. Natürlich ist das kein vollwertiger EQ, aber es ist ein Anfang

Hörbücher und Podcasts werden davon profitieren

Die Einführung dieser Option wurde von vielen HomePod-Nutzern schon lange gefordert, nun wird der Konzern diesem Wunsch endlich entsprechen. Allen voran Hörbücher sowie Podcasts werden davon deutlich profitieren. Gerade wegen der Podcasts dürfte Apple überhaupt erst diese Funktion eingeführt haben, bietet man doch mit Podcasts+ nun einen kostenpflichtigen Dienst dafür an. Und es passt in die WWDC, wo der Konzern dem HomePods bereits einige Verbesserungen zuteilwerden lässt. Welche das sind, erfahrt Ihr hier.

Wie findet Ihr diese Entscheidung? Findet Ihr den HomePod zu basslastig? Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare.

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Kaffeekasse

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

3,00 €

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: