Eigentlich sollte es auch ein M1X-MacBook zu sehen geben

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Im Vorfeld der WWDC21 gab es nicht nur einige Gerüchte, man war sich auch geschlossen einig, dass der Konzern neue Hardware zeigen will. Bekanntlich zeigte Apple ausschließlich Software, die Entscheidung muss aber erst kurz vorher, sozusagen auf den letzten Metern, gefallen sein. Die Pläne waren so wie vorhergesagt.

Metadaten verraten Apple

Apple hatte sehr wohl vor, auf der WWDC21 neue MacBook-Modelle zu zeigen. Die sollten mit dem überarbeiteten M1X-Chip daherkommen und dürften deshalb für das neue MacBook Pro 14″ und MacBook Pro 16″ stehen. Woher wir das wissen? In dem offiziellen Video zur WWDC21 findet sich in den Codezeilen der M1X, wie Max Balzer herausfand und via twitter teilte:

Damit ist auch der kommende Chip eindeutig identifiziert und wird die Nachfolge des M1 antreten. Es ist aber auch denkbar, dass Apple hier die gleiche Nomenklatur wie bei seinen A-Chips aufgreift – Die X-Variante wurde aufgebohrt und im iPad verwendet.

Welche Gründe gibt es für die Verschiebung?

Der Chip, der laut Bloomberg und Co. mit bis zu 64 GB RAM bestückt werden kann, soll bis zu 32 GPU-Kerne bieten. Unklar ist, warum Apple sich gegen die Vorstellung entschied. Voraussichtlich dürfte die extrem angespannte Weltmarktlage für Halbleiterchips den Konzern dazu bewogen haben, die Vorstellung zu verschieben.

Und dann wäre da noch das Display, bei dem Apple Gerüchten zufolge die Technologie wechseln will. Statt LCD soll hier wie im iPad Pro 12,9″ iPad Pro 2021 ein mini-LED-Display zum Einsatz kommen. Hier kämpften die Fertigerer aber zuletzt mit einer schwachen Fertigungsausbeute. Aufgrund dessen dürfte ein Marktstart der beiden Geräte erst im Laufe der zweiten Jahreshälfte 2021 erfolgen.

Wollt Ihr noch solange warten? Oder entscheidet Ihr Euch jetzt für einen M1-Mac? Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Kaffeekasse

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

3,00 €

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: