Nanoleaf Shapes Hexagon Elements Wood Look – Technik und Natur im Einklang

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Nanoleaf hat sich im Bereich von HomeKit zu einer festen Größe entwickelt und zählt mit seinen LED-Panels zu den Marktführern. Gestern hielt der Hersteller ein Event ab und stellte ein paar Neuerungen vor. Unter anderem bekommen die LED-Module einen natürlicheren Look verpasst.

Neue Panels in Holzoptik

Die LED-Panels von Nanoleaf machen ein schönes und stimmungsvolles Licht, sind im ausgeschalteten Zustand jedoch eher unschöne weiße Plastikkacheln. Dies ändert der Hersteller nun mit seinen neuen Panels. Die neuen Wandmodule kommen in Holzoptik, die schon ohne Licht schick aussehen, jedoch einen Haken aufweisen – sie leuchten ausschließlich in Weiß und man kann lediglich die Farbtemperatur von Kalt zu Warm ändern. Farbiges Licht ist nicht vorgesehen.

Elements Wood Look

Gesteuert werden die Panels sowohl über die eigene App des Herstellers als auch über die Home-App. Darüber hinzu ist auch wieder ein Mikrofon an Bord, somit kann das Licht im Takt der Musik leuchten. Hach ja, berührungsempfindlich sind die neuen Wandmodule natürlich auch.

Nanoleaf sollen eigenständige Thread-Router werden

Neben neuer Hardware wird der Hersteller auch an der Firmware der bisherigen Geräte schrauben. Alle Geräte von Nanoleaf sollen langfristig auch die Mesh-Technologie Thread unterstützen und dabei mittels Firmwareupdate, ausgeliefert irgendwann in diesem Jahr, zu einem Border-Router werden. Diese Funktion war bisher ausschließlich dem Homepod Mini vorbehalten.

Matter wird ebenfalls bestätigt

Nach dem Event gab es noch eine kleine Fragerunde mit Vertretern der Presse: Der CEO hat dort bestätigt, dass man Partner von Matter sein wird. Dies ist der herstellerübergreifende Standard für Smart Home, auf den wir alle gewartet hatten. Hier findet Ihr weitere Informationen darüber.

Lightstripes sollen folgen

Last but not least gab es noch einen Ausblick auf kommende Produkte. Der Hersteller teaserte kurz seine Nanoleaf Lines an.

Dies ist ein Lightstripe, welcher dem Produkt von LIFX sehr ähnlich zu sein scheint. Konkrete Informationen zum Preis oder zur Verfügbarkeit wurden indes nicht genannt. Er solle lediglich in diesem Jahr verfügbar sein.

Preise und Verfügbarkeit

Die neuen Hexagons in der Holzoptik können ab sofort im Online-Shop des Herstellers bestellt werden. Der Preis ist wie üblich ambitioniert, für das Starterkit mit sieben Wandmodulen müsst Ihr 229,00€ investieren. Wer weitere Module dazukaufen möchte, muss für drei weitere Module zusätzliche 79,99€ einplanen. Zeitnahe sollen diese auch im Fachhandel verfügbar sein, Bauhaus wurde als exklusiver Partner genannt.

Was ist denn Eure Meinung zu Nanoleaf? Wie findet Ihr die neuen Module mit Holzoptik? Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare.

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Kaffeekasse

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

3,00 €

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: