Das x-te Comeback von AirPower? Apple werkelt angeblich wieder daran

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Wisst Ihr noch, welches Produkt parallel mit dem iPhone X 2017 vorgestellt wurde? Richtig, es war die kabellose Ladematte AirPower. Mit der wollte Apple das drahtlose Laden von iPhone, Apple Watch und AirPods ohne festgelegten Platz ermöglichen. Das Produkt scheiterte kläglich und der Konzern musste kleinlaut die Einstellungen des Projektes hinnehmen.

Konzept ist möglich

Das grundlegende Konzept ist dabei absolut möglich, wie diverse Anbieter wie NOMAD mit seiner Base Station Pro zeigen. Das scheint für Cupertino auch der Ansporn zu sein. Laut einem Bericht von Bloomberg will man sich mit dieser Niederlage nicht abfinden. Stattdessen soll ein kleines Team weiter an diesem Projekt arbeiten.

Apple scheiterte an der Physik

AirPower sollte urpsürnglich Ende 2017 auf den Markt kommen, verzögerte sich aber immer wieder. grund waren vor allem physikalische Probleme, welche die Ingenieure von Apple nicht in den Griff bekamen. Allen voran das Überhitzen der sich überlappenden Ladespulen stellte ein unüberwindbares Hindernis dar.

In den vergangen Jahren investierte der Konzern aber beträchtliche Ressourcen in die drahtlose Ladetechnologie um seiner Vision von einem vollständig kabellosen Device immer näher zu kommen. Deshalb ist es gut möglich, dass Apple die Arbeit an einer neuen AirPower wieder aufgenommen hat.

Was ist denn Eure Meinung dazu? Sollte Apple solch ein Device auf den Markt bringen? Oder ist der Zug schon abgefahren? Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare.

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

A731554B-C035-477E-B465-3D858E1AE352_1_201_a

Kaffeekasse

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

3,00 €

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: