OLED statt Mini-LED für einige iPad-Modelle geplant?

HAllo und herzllich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

im iPhone wechselte der Konzern mit dem iPhone X im Jahr 2017 vergleichsweise spät auf die OLED-Technologie, während man bei Mini-LED-Bildschirmen zu den ersten Herstellern gehört. Dieses ist aktuell nur beim 12,9″ iPad Pro 2021 verfügbar und könnte wohl noch eine Weile ein exklusives Feature bleiben. Andere iPad-Modelle sollen stattdessen ein OLED-Display bekommen.

OLED statt Mini-LED

Alle anderen Modelle des iPad setzen auf ein LCD-Display und es ist kein Geheimnis, dass sich Apple davon lösen möchte – im aktuellen iPhone bereits geschehen. Mini-LED ist jedoch vergleichsweise teuer und auch die Fertigungsausbeute ist noch nicht auf dem gewünschten Niveau. Deshalb überlegt der Konzern laut Korea ETNews zur Überbrückung bei einigen Modellen ein OLED-Bildschirm zu verbauen. Ein OLED-Display bietet einige Vorteile. Es lassen sich höhere Kontraste und satte Schwarzwerte generieren. Auch eine höhere Helligkeit ist möglich. Die Gefahr des Burn-In aus den Anfangstagen sieht man bei aktuellen Displays mit OLED so gut wie gar nicht mehr.

Und noch etwas spricht für OLED im iPad: Im Gegensatz zum iPhone muss Apple keine speziell angefertigten Displays verwenden. Beim iPhone X musste das OLED-Panel seinerzeit speziell gefaltet werden. Im iPad entfällt dieser Schritt, was die Kosten überschaubar macht.

Welches Modell kommt dafür in Frage ?

Das Gerücht ist nicht ganz neu, auch Kuo hatte etwas in diese Richtung angedeutet. Schaut man sich die Tablet-Sparte bei Apple genauer an, kommt eigentlich nur das iPad Air in Frage. Das Mittelklasse-Tablet in der gehobenen Ausstattung begeistert Kunden und Tester gleichermaßen. Apple könnte hier die Qualität des Bildschirms anheben, ohne zu nahe an das iPad Pro 12,9“ zu rutschen. Bis es allerdings so weit ist, werden wir uns wohl bis 2022 gedulden müssen. Für dieses Jahr dürfte es etwas zu spät werden, wenngleich das iPad Air 4 mit seinem A14 dieses Jahr nicht zwingend geupdatet werden muss.

Samsung und LG als Lieferant

Der iPhone-Konzern bezieht seine OLED-Panels füür das iPhone – die einzigen Produkte mit OLED-Bildschirm – derzeit von Samsung Display und LG Display, BOE hat es letztes Jahr nicht durch das Quality Management geschafft. ETNews geht deshalb davon aus, dass beide Hersteller auch ein entsprechendes OLED-Panel für das iPad liefern werden.

Wir würde Euch ein iPad mit OLED gefallen? Oder wollt Ihr lieber ein Modell mit Mini LED-Display? Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare.

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

A731554B-C035-477E-B465-3D858E1AE352_1_201_a

Kaffeekasse

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

3,00 €

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: