Teardown der neuen Apple TV 4k HDR – überraschend einfach zu reparieren

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Seit gestern befindet sich die neue Apple TV 4k HDR auch in meinem Besitz und weiß durchaus zu gefallen. Von außen ist sie nahezu unverändert, doch es kommt auf die inneren Werte an. Und die sind erstaunlich leicht zugänglich – so das Urteil von iFixit. Die haben die neue Apple TV 4k mal gleich auseinandergenommen

Teardown der neuen Apple TV 4k HDR

Wie üblich, nahmen die Kollegen von iFixt alle neuen Geräte von Apple auseinander. Während AirTag und iMac eher semigut zu reparieren sind, schaut dies beim neuen Apple TV 4k überraschend anders aus. Diese lässt sich vergleichsweise leicht und einfach auseinanderbauen – Apple hat aber auch wenig geändert. Nahezu der gesamte Aufbau ist identisch. Nach dem Abhebeln der Bodenplatte schraubt man den Lüfter, der mithilfe von Torxschrauben befestigt ist, ab und kann anschließend das Logicboard, den Kühlkörper sowie das Netzteil herausnehmen.

Gehäuse für Infrarot durchsichtig

Neben dem HDMI-Chip sowie dem A12 Bionic, der auf dem Logicboard verlötet und aus dem iPhone Xs bekannt ist, gibt es aber noch eine interessante Neuerung. Apple scheint das ansonsten undurchsichtige Gehäuse für Infrarot durchlässig gestaltet zu haben. Somit muss die Fernbedienung nicht genau auf das neue Apple TV 4k ausgerichtet sein – erleichtert auf jeden Fall die Bedienung aus der Ferne. Persönlich fand ich die Ansteuerung über Bluetooth allerdings auch ziemlich gelungen.

Die neue Siri Remote – ein Alptraum

Gilt die neue Apple TV 4k als vergleichsweise leicht zu reparieren bzw. zu öffnen, schaut das bei der neuen Siri Remote gänzlich anders aus. Entgegen dem ersten Eindruck reicht es nicht, die Torxschrauben unten am Gehäuse zu lösen. Denn unter den Tasten, die man heraushebeln muss, verstecken sich weitere Schrauben, die gelöst werden müssen. Erst danach kann man den innenliegenden Rahmen herausschieben, auf dem Logicboard und Akku untergebracht sind.

Teardown von iFixit

Alles in allem ist die neue Siri Remote katastrophal zu reparieren und eher als Wegwerfartikel zu betrachten. Wie dies widerum im EInklang mit dem Umweltbewusstsein steht, das dürfte das exklusive Geheimnis von Apple bleiben. iFixit vergibt keine abschließende Note, dem Tenor nach würde sie wohl maximal 2 von 10 Punkten erreichen. Die Apple TV 4k selbst wird mit 8 von 10 Punkten bewertet.

Ich bin auf jeden Fall ganz zufrieden mit der neuen Apple TV 4k HDR, wenngleich die Fernbedienung noch etwas ungewohnt ist. Und wegen der Reparierbarkeit mache ich mir in diesem Fall auch keine allzugroßen Gedanken. Selbst die Siri Remote der Apple TV HD habe ich seit dem Kauf, und das müsste 2015 zum Marktstart gewesen sein, keine zehnmal aufgeladen – der Akku hält und hält.

Wer von Euch hat sich denn das neue Apple TV 4k HDR gegönnt? Wie zufrieden seid Ihr damit? Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare.

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Kaffeekasse

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

3,00 €

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: