Der iPod Touch bekommt wohl ein erneutes Upgrade

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Wisst Ihr noch, welches Gerät die Firma Apple nicht nur sanierte, sondern diese auch zurück in die Gewinnzone brachte? Richtig, es war seinerzeit der iPod, der Apple nach langer Durststrecke nachhaltige Gewinne bescherte. Ich selbst besaß neben dem iPod Shuffle auch einen iPod Classic, mit meinem damaligen iPhone 3GS lies das Interesse spürbar nach. Das ging nicht nur mir so, sondern auch vielen anderen Kunden, weshalb der Konzern die verschiedenen iPod-Baureihen nach und nach einstellte – bis auf den iPod Touch. Der hingegen zeigt sich ähnlich widerspenstig wie ein kleines gallisches Dorf

Update noch in diesem Jahr

die mittlerweile siebte Generation des iPod Touch kam Ende Mai 2019 auf den Markt, das sind mittlerweile auch schon wieder zwei Jahre. Und während Viele schon den Abgesang anstimmten, scheint Apple dies gänzlich anders zu sehen. Schaut man sich nämlich die Produktseite an, fällt Einem ein entscheidendes Detail ins Auge. Sie wird mehrmals pro Monat aktualisiert, nicht nur technische Änderungen wie Links oder neue Produkte wie Airtags in den Fußnoten erscheinen auf der Seite, sondern der iPod bekommt in den regelmäßigen Abständen neue Screenshots mit aktuellen Song-Titeln und Spielen aus der Apple Arcade verpasst. Dank der Klinkenbuchse ist der iPod als digitale Tür für Apple Music für HiFi-Fans interessant.

Das sind wohl alles Gründe, weshalb Apple den Musikplayer noch dieses Jahr updaten will – wenn man dem Technologie-Autor Steve Moser und seinem aktuellen tweet Glauben schenken will:

Dazu passt, dass Apple den Begriff iPod Touch bereits im November 2020 offiziell in den PR-Text von Apple Music hinzugefügt hatte. Nun ist offensichtlich, wieso das geschah.

Orientiert sich am iPad Air 4

Das gezeigte Rendering basiert auf den Informationen von @AppleLe257 und zeigt, dass der iPod Touch wohl ein umfassendes Redesign bekommt. Das Gehäuse orientiert sich sowohl von der Form als auch den hier gezeigten Farben am aktuellen iPad Air 4 und kommt erfrischend modern daher. Unklar ist, welche Innereien verbaut werden sollen. Müsste ich raten, tendiere ich zu einem A12. Dieser böte zudem auch ausreichend Leistung, um für zukünftige Titel bei Apple Arcade gerüstet zu sein. Genauso spannend dürfte aber der Preis sein. Aktuell ruft Apple für den iPod Touch in der Einstiegsvariante 229,00€ auf.

Wäre ein iPod Touch etwas für Euch? Oder ist der in Euren Augen überflüssig? Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare.

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem Appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels.

Kaffeekasse

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

3,00 €

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: