Mega-Übernahme: Amazon kauft MGM für über 8 Mrd. US-Dollar

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

der Markt der verschiedenen Streamingdienste ist hart umkämpft – das gilt für Musik und für Video. Und genau hier gibt es heute einen absoluten Paukenschlag zu vermelden. Amazon schnappt sich das altehrwürdige Filmstudio MGM, welches unter anderem bisher jeden Film der Bond-Reihe produziert hat.

Fürstlicher Kaufpreis

Kommen wir zunächst zu den Zahlen: Amazon wird für die MGM Studios ingesamt 8,45 Milliarden US-Dollar übernehmen, wie CNBC gerade aktuell in den USA berichtet, und auf einen Schlag zum größten Videocontentanbieter werden. Netflix und Disney werdne sich warm anziehen müssen. Auch wenn der Kaufpreis gigantisch klingt, es ist nur die zweitgröte Übernahme. Für Whole Foods legte Amazon 2017 13,7 Mrd. US-Dollar auf den Tisch.

Für MGM dürfte der Überlebenskampf damit zu Ende sein. Seit Jahren kämpfte das Filmstudio ums Überleben, die Coronapandemie machte die Sache nicht einfacher. So musste das Studio den neuen Bond-Streifen, der frisches Geld in die Kassen spülen sollte, mehrfach verschieben – hier von mir berichtet.

Frontalangriff auf Netflix und Co

Mit dieser Übernahme untermauert Amazon seine Ambitionen, sich im Streaminggeschäft auf lange Sicht durchsetzen zu wollen. Gleichzeitig ist es vor allem für Netflix eine absolute Kampfansage. Durch die Übernahme fallen Amazon 4.000 Filmen und 17.000 Fernsehsendungen in den Schoß – inklusive der prestigeträchtigen James Bond-Filmreihe inklusiver aller Vermarktungsrechte. Amazon lässt sich dazu wie folgt zitieren:

„Der wahre finanzielle Wert hinter diesem Deal ist die Fundgrube des geistigen Eigentums in dem tiefen Katalog, den wir gemeinsam mit dem talentierten Team von MGM neu erfinden und entwickeln wollen“

Mike Hopkins, Senior Vice President von Prime Video and Amazon Studio

Herbe Schlappe für Apple

Die Übernahme ist spektakulär und eine herbe Schlappe für Apple zugleich. Vor einigen Monaten verhandelte MGM mit Apple über den Kauf des letzten Bond-Films, die letztendlich gescheitert sind. Kolpotierter Kaufpreis? 400 Millionen US-Dollar.

Apple war jedoch zu geizig und lies die Gelegenheit verstreichen. Mit Blick auf die finanziellen Reserven des Unternehmens und der eben erfolgten Übernahme rächt sie die Entscheidung. Apple TV+ hätte den Inhaltekatalog bzw. dern neuen Bond-Streifen dringend gebrauchen können.

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

A731554B-C035-477E-B465-3D858E1AE352_1_201_a

Kaffeekasse

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

3,00 €

Ein Kommentar zu „Mega-Übernahme: Amazon kauft MGM für über 8 Mrd. US-Dollar

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: