IKEA und Sonos stellen wohl am 14. Juni neuen Symfonisk-Lautsprecher vor

Guten Morgen und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Anfang des Jahres wurde bekannt, dass IKEA den zusammen mit Sonos entwickelten Lautsprecher Symfonisk abverkauft. Ging man zunächst davon aus, dass die Zusammenarbeit eingestellt wird, hat sich das Blatt gedreht. Unter anderem soll es demnächst einen Wandlautsprecher geben. Doch auch der Symfonisk soll in einer zweiten Generation auf den Markt kommen.

Veranstaltungskalender hat es wohl verraten

Und dieser Marktstart soll nicht mehr allzu weit entfernt sein. Laut einem internen, bereits wieder gelöschten Eintrag im Veranstaltungskalender von IKEA soll der schwedische Möbelgigant am 14. Juni eine virtuelle Pressekonferenz halten. Titel der Pressekonferenz? Richtig, Symfonisk. Aufgedeckt hatte dies executivetraveller.com

Interner Kalender

IKEA und Sonos würden damit einem der beiden Lautsprecher das erste Update seit Markteinführung 2019 spendieren. Obwohl der erste Symfonisk klanglich durchaus zu überzeugen wusste, schieden sich an der Optik und am Preis von 179,00€ die Geister. Dabei hatte die Kombination was und auch die Zusammenarbeit zwischen den Unternehmen bietet Potenzial. Der Regallautsprecher für 99,00€ ist nämlich ein absoluter Volltreffer. Klanglich überraschend gut für seine Größe bietet er nicht nur den günstigsten Einstieg in das System von Sonos, er kommt auch mit AirPlay 2 – das machte ihn vor dem Launch des HomePod Mini zu einem der günstigen AirPlay-fähigen Lautsprecher.

Lautsprecherrahmen jedoch deutlich interessanter

Neben dem neuen Symfonisk-Lautsprecher wird auch ein Wandlautsprecher erwartet, erste Zulassungen bei der FCC sickerten bereits vor Wochen durch. Ein Lautsprecher, der in einem Bilderrahmen versteckt ist, passt perfekt zu Ikeas Symfonisk-Serie, die das Unternehmen als „großartig klingende, gut aussehende Möbelstücke beschreibt, die sich auf neue Weise in das Haus einfügen und es einfacher machen, mit Klang zu versorgen“. Außerdem würde solch ein Lautsprecher dem „Dual-Purpose“-Prinzip von IKEA folgen. Hierzu gibt es aber derzeit keine weiteren Informationen darüber, wann mit einem Marktstart gerechtet werden kann.

Wäre ein Upgrade des Symfonisk-Lautsprcher etwas fü Euch? Oder seit Ihr von den Updates, die das Sonos System sukzessive verschlimmbessert haben, nur noch abgenervt und frustriert? Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare.

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: