Eufy bittet nach Datenpanne um Entschuldigung

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

es war vor rund einer Woche, als eine unfassbare Datenpanne bekannt wurde. Nutzer von Sicherheitskameras des Herstellers eufy zeigten in der dazugehörigen App Live-Feeds von wildfremden Menschen an, ich berichtete hier darüber. Verständlicherweise waren viele Kunden darüber ziemlich geschockt.

eufy entschuldigt sich

Der Hersteller reagierte immerhin schnell und behob den Fehler innerhalb der nächsten zwei Stunden nach Auftreten des Problems. Die Kommunikation im Anschluss war allerdings mangelhaft und deshalb äußert sich eufy nun erneut und bietet um Entschuldigung für dieses mehr als unangenehmen Vorfall. Man stellte allerdings klar, dass der Fehler lediglich 0,001% der Nutzer, was insgesamt 712 Nutzern entspricht (das bedeutet gleichzeitig, dass eufy mittlerweile rund 71 Millionen Nutzer haben müsste), betraf.

Man will seine Server aufrüsten

Die Entschuldigung knüpft eufy an ein Versprechen, in naher Zukunft deutlich in die Infrastruktur zu investieren. Anbei der genaue Wortlaut:

„Man werde in die Server investieren, um deren Verarbeitungskapazität zu verbessern und so potenzielle Risiken auszuschließen. Außerdem sind wir dabei, die Zertifizierungen des TÜV und des BSI für das Privacy Information Management System (PIMS) zu erlangen, die unsere Produktsicherheit weiter verbessern werden. Wir verstehen, dass wir bei Ihnen, unseren Kunden, wieder Vertrauen aufbauen müssen. Es tut uns unglaublich leid und wir versprechen, alle notwendigen Maßnahmen zu ergreifen, um zu verhindern, dass dies jemals wieder passiert.„

eufy

Das ist einerseits löblich, andererseits hätte eufy schon im Vorfeld für eine ausreichend stabile Infrastruktur sorgen müssen. Deshalb ist es umso verständlicher, wenn man die Produkte von eufy in Zukunft vermeiden mölchte. Auch bei mir wird es erstmals keine Deals von eufy geben, zu unsicher ist mir die Sachlage. Gerade Sicherheitskameras sind extrem sensibel und müssen entsprechend verschlüsselt und abgesichert sein. Wer sich für eine Alternative interessiert, nachfolgend habe ich drei Modelle aufgelistet:

Wie schaut es denn bei Euch aus? Habt Ihr noch Sicherheitskameras von eufy im Einsatz? Oder habt Ihr diese gegen andere Modelle ausgetauscht? Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare.

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

A731554B-C035-477E-B465-3D858E1AE352_1_201_a

Kaffeekasse

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

3,00 €

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: