Sieht so das neue MacBook Pro 16″ aus?

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

in knapp zwei Wochen soll es auf der diesjährigen WWDC 2021 nicht nur iOS 15 und Co zu sehen geben, Apple will auch neue Hardware vorstellen. Unter anderem soll es ein neues MacBook Pro 16″ geben, welches sich optisch stark vom direkten Vorgänger unterscheiden soll.

Erste Renderings gezeigt

Auf Basis der Informationen, die Bloomberg zugespielt worden, gibt es nun erste Renderings und die sind tatsächlich extrem vielversprechend. Kommen wir aber zunächst zur Hardware. Die soll ebenfalls laut Bloomberg dramatisch verbessert werden. Unter anderem sollen bis zu 64 GB RAM möglich sein, hier von mir berichtet.

Das Design des neuen MacBook Pro soll etwas flacher werden, weniger abgerundete Kanten haben und die Formensprache des iPad Pro annehmen. Außerdem kommen sowohl der HDMI-Anschluss als auch MagSafe sowie ein SD-Kartensteckplatz zurück. Auch die Touchbar könnte das Unternehmen überarbeiten und gegen die klassische Leiste aus Funktionstasten ersetzen. Anbei einmal eine Übersicht der Renderings:

Bildquelle: 9to5mac

M1X statt M2

Beim Chip soll es statt dem M2 eine Evolution des bisherigen M1-Chips geben. Dieser soll ein modifiziertes Design und acht Hochleistungskerne sowie zwei Effizienzkerne aufweisen. Durch die Überarbeitung sollen zudem 32 GB bzw. 64 GB RAM unterstützt werden, der bisherige M1 ist auf maximal 16 GB RAM limitiert. Besonders im Fokus dürfte aber die Grafikleistung stehen, die GPU des M1 ist in etwa auf Augenhöhe mit der AMD Radeon Pro 5300. Hier muss Apple zwingend eine Schippe draufpacken und nur 15% Mehrleistung reichen da nicht aus.

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Kaffeekasse

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

3,00 €

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: