macOS 11.4, tvOS 14.6 und HomePodOS 14.6 sind ebenfalls erschienen

Guten Abend und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Am heutigen Pfingstmontag hat Apple für alle relevanten Hardwareplattformen ein Update bereitgestelllt. Nach iPhone, iPad und Apple Watch ist natürlich auch der Mac, die Apple TV und der HomePod dran. Was bei den jeweiligen Betriebssystemen neu ist, erfährst Du hier.

macOS 11.4

Mit macOS 11.4 liefert Apple nicht nur Verbesserungen aus, sondern bietet auch endlich die Unterstützung für externe GPU´s an. Schauen wir uns die Release-Notes im Detail an:

  • Apple Podcasts-Abonnements können über Monats- und Jahresabonnements erworben werden.
  • Kanäle gruppieren Sammlungen von Shows von Podcast-Erstellern

Diese Version behebt auch die folgenden Probleme:

  • Lesezeichen in Safari können neu geordnet oder in einen Ordner verschoben werden, der versteckt erscheinen kann
  • Bestimmte Websites werden möglicherweise nicht korrekt angezeigt, nachdem Ihr Mac aus dem Ruhezustand aufwacht ist
  • Schlüsselwörter dürfen beim Export eines Fotos aus der Fotos-App nicht enthalten sein
  • Die Vorschau reagiert möglicherweise nicht mehr, wenn PDF-Dokumente durchsucht werden.
  • 16-Zoll-MacBook reagiert möglicherweise nicht mehr, wenn Civilization VI gespielt wird

Installation des Update

Die Installation des Update gelingt über die Systemeinstellungen über den Reiter „Softwareupdate“ und ist mit knapp 3,06 GB dieses Mal überraschend leicht. Die Installation sollte nicht auf die lange Bank geschoben werden.

tvOS 14.6 und HomePodOS 14.6

Auf den ersten Blick bringen beide Systeme keine großen und nennenswerten Verbesserungen mit sich, doch die Details sind entscheidend. Beide Systeme stellen nämlich die grundlegende Unterstützung von Apple Music Lossless bereit, die High-Res-Variante des Streamingdienstes soll aber erst irgendwann im Juni an den Start gehen.

Installation der Updates

Das Update auf tvOS 14.6 steht ab der Apple TV HD aufwärts zur Verfügung und muss über die „Einstellungen“ >> „System“ >> Softwareupdate“ geladen werden. Für den HomePod und den HomePod Mini muss das Update über die Home-App geladen und installiert werden, dies sollte in der Regel automatisch passieren. Falls dies nicht der Fall ist, einfach auf den HomePod tippen und dort im Einstellungsmenü nach dem Softwareupdate suchen.

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Kaffeekasse

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog

3,00 €

2 Kommentare zu „macOS 11.4, tvOS 14.6 und HomePodOS 14.6 sind ebenfalls erschienen

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: