Erste Reviews zum neuen 24″ iMac mit M1 sind verfügbar

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Die ersten iMac-Modelle mit dem M1 werden ab kommenden Freitag, den 21. Mai, an die ersten glücklichen Kunden ausgeliefert. Um den Hype etwas anzufachen, hat Apple vorab Influencer, YouTuber sowie ausgewählte Fachjournalisten mit Testgeräten versorgt, dementsprechend sind die ersten Kurzreviews erschienen.

Identische Leistung zu den bisherigen Modellen

Alle, die den iMac in der kurzen Zeit getestet haben, loben unisono die Leistung, schränken diese aber auch ein. Unterschiede gibt es nur bei der Langzeitleistung, da der iMac über eine aktive Kühlung verfügt. Besonders hervorgehoben wird die Grafikleistung des neuen iMac, diese übertrifft die Performance des 21,5″-Vorgängers mit Intel-Prozessor deutlich. Auf der Habenseite werden zudem die verbesserte Qualität der Webcam sowie das Design verbucht. Abzüge gibt es aber bezüglich der mangelhaften Aufrüstbarkeit sowie der geringen Anzahl an Schnittstellen sowie dem schlechten Preis-Leistungs-Verhältnis. Anbei einmal eine Auswahl an ersten Reviews:

The Verge
Marques Brownlee
Wall Street Journal

Auch für Profis geeignet

Die Fähigkeiten des iMac M1 bei Foto- und Video-Bearbeitung stehen beim Review von Tyler Stalman im Mittelpunkt. Er demonstriert die Performance anhand einiger praktischer Beispiele. Aufgrund seines ausgefeilten Lüftungskonzeptes kann der imac 24″ sein Leistungsniveau deutlich länger aufrechterhalten, wie oben angedeutet, als das MacBook Pro 13″ mit M1. Seiner Meinung nach ist das Modell auf jeden Fall als Arbeitsgerät für anspruchsvolle Foto- und Videobearbeitung geeignet, die Softwarehersteller müssen allerdings noch einige Optimierungen für den M1 vornehmen

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Kaffeekasse

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

3,00 €

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: