twitter Spaces: Betaphase beendet und nun für Alle verfügbar

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Manchmal sind es die kleinen App-Updates, die Großes ankündigen aber dennoch untergehen. So lässt sich das neueste Update von twitter treffend beschreiben. Mit Version 8.65 gibt es nun den ersten offiziellen Konkurrenten für das Live-Audio-Netzwerk Clubhouse.

twitter in version 8.65

Erst vor etwas mehr als anderthalb Wochen rollte twitter seine Live-Audiochat-Funktion namens Spaces in einer Public Beta aus, begrenzte es aber damals auf User mit mehr als 600 Follower. Dies ist nun vorbei. Mit dem heute bereitgestellten Update auf Version 8.65 sind die Spaces nun offiziell für jeden einzelnen User verfügbar. Das kommt für Clubhouse zu einer Unzeit, zuletzt erlahmte das Wachstum doch deutlich.

Spaces sind nun für Alle verfügbar

Eröffnet Ihr einen Space oder einer Eurer Follower, so erscheint dieser in einer lila Blase. Die bleibt so lange bestehen, wie der Ersteller live ist. Wenn Ihr einem Space beitretet, könnt Ihr auf das Gesagte reagieren. Dies kann über Emojis passieren, Ihr könnt den Space twittern oder um das Wort bitten. Es wird sich zeigen, wie gut das Feature ankommt. Denn die Audioqualität konnte mich bisher nicht wirklich überzeugen. Es war teilweise sehr rauschig und kratzig, tat teilweise richtiggehend weh in den Ohren. Eine Benutzung via Kopfhörer war so fast unmöglich.

Wie eröffne ich eine Space auf twitter?

Einen Space auf twitter zu eröffnen, ist vergleichsweise simpel und schnell erledigt. Führt dazu die folgenden Schritte durch:

  • Öffnet die Twitter App auf Eurem iPhone
  • Haltet die Schaltfläche „Tweet erstellen“ gedrückt.
  • Drückt das neue Spaces-Symbol ganz links
  • Ihr könnt auch auf Eurer Profilbild in den fleets tippen, ganz rechts scrollen und auf Spaces tippen.

Der Benutzer kann auch auswählen, wer mit Sprechberechtigungen teilnehmen kann, indem er zwischen „Jeder, Personen, denen Sie folgen“, oder „Nur Personen, die Sie zum Sprechen einladen“ wählen. Letzteres passiert über eine Benachrichtigung via DM.

Was haltet Ihr davon? Werdet Ihr die Funktion ausnutzen? Oder bleibt Ihr lieber beim Original? Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare.

Macht´s gut und bis zum nächsten mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Kaffeekasse

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

3,00 €

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: