Rückschlag: Apple verliert wichtigen Experten für das Thema Gesundheit

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

während bei uns nach Christi Himmelfahrt Brückentag ist, geht es inb Übersee nicht so beschaulich zu. Denn beim Personal in Cupertino gibt es einige Rocharden und dieser Abgang dürfte Apple besonders schmerzen – Myoung Cha verlässt den iPhone-Konzern und wechselt zu einem Startup namens „Carbon Health“. Doch warum ist das eine Meldung wert?

Entscheidend für die Gesundheitsstrategie

Cha kam anno 2015 von McKinsey und galt als wichtiger Mitarbeiter für die Gesundheitspläne, wenngleich er nicht in der ersten Reihe zu finden war. Davon profitierte nicht nur die Apple Watch, auch das Corona-Tracking im iPhone sowie die Zusammenarbeit mit Google zu diesem Thema wurden entscheidend von ihm beeinflusst. Zusätzlich galt er als gut gut vernetzt und sollte Partnerschaften im Gesundheitswesen und anderen Firmen der Healthcare-Branche vorantreiben.

Weitere Projekte von Myoung Cha

Doch auch im Bereich der Gesundheitsforschung war Char sehr aktiv: Unter anderem brachte er eine Herzstudie mit dem Pharma-Riesen Johnson & Johnson auf den Weg. Hinzu kommt die Partnerschaft mit dem US-Gesundheitsdienstleister Aetna zur Entwicklung einer App, welche die Gesundheits- und Fitnessaktivitäten von Versicherungsmitgliedern analysiert – und darauf basierend Prämien in Aussicht stellt. Um etwas Ähnliches geht es auch bei Apples Zusammenarbeit mit dem Land Singapur. Dortige Apple-Watch-Nutzer können sich die App „LumiHealth“ herunterladen und Aktivitäten wie Sport, Schlaf und Meditation aufzeichnen lassen.

Belohnungen für einen Gesundheitsstil sind nicht neu. Auch in Deutschland gibt es vermehrt Krankenkassen, die darauf setzen. Das einfachste Beispiel wäre hier das Zahnarzt-Heft. Wer einmal pro Quartal zum Routine-Check geht, bekommt meistens eine professionelle Zahnreinigung umsonst. Darüber hinaus haben die AOK sowie die Barmer Programme mit einer Apple Watch aufgelegt, die ebenfalls in diese Richtung zielen, Gesundheitsdaten zu sammeln.

Cha galt als Visionär bei Apple

Business Insider zufolge genoss Cha bei Apple hohes Ansehen. Er sei ein Visionär gewesen, dessen Ideen dem Unternehmen fehlen werden. Zudem habe er sich bei Verhandlungen mit Regierungen und anderen Unternehmen besonders hervorgetan, weshalb man diese Studien und Programme überhaupt erst auf den Weg bringen konnte. Zu seinen neuen Aufgaben beim Startup Carbon Health gehört die häusliche Pflege und die Transformation bestimmter Aufgaben in das Digitale – virtuekke Pflege-Angebote, Online-Beobachtung von Patienten und Ähnliches.

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

A731554B-C035-477E-B465-3D858E1AE352_1_201_a

Kaffeekasse

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

3,00 €

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: