Endlich: Mit Deezer lässt sich auf dem HomePod endlich ein anderer Musikdienst nativ nutzen

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

einer der Gründe für das Scheitern des HomePod war die die Limitierung der Musikdienste. Musik via Sprache ließ sich nur mit Apple Music steuern, alle anderen Dienste konnte man nur via AirPlay2 zuspielen. Das ändert sich nun endlich.

Angekündigt auf der WWDC 2020

Wohl auch im Zuge der Beschwerde durch Spotify kündigte Apple auf der WWDC 2020 an, seinen smarten Speaker für andere Musikdienste öffnen zu wollen. Bis es soweit war, dauert es noch etwas denn erst mit dem Update auf iOS 14.3 wurde die entsprechende API für Entwickler eingeführt. Pandora griff als erster Dienst darauf zu und veröffentlichte kurz darauf das entsprechende Update – nun zieht mit Deezer der nächste Dienst nach.

Deezer lässt sich nativ auf dem HomePod streamen

Der französische Musikdienst Deezer kündigte heute via Pressemitteilung an, dass man ab sofort die entsprechende API auf dem HomePod unterstützen werde. Das betrifft im Übrigen alle Varianten, also auch die verlustfreie Hi-F-Wiedergabe:

„Unsere Zuhörer müssen dank HomePod keine Kompromisse bei der Audioqualität eingehen. HiFi-Benutzer können immer noch alle ihre Lieblingsmusik in echtem verlustfreiem Audio genießen. Aber keine Sorge, auch wenn Sie kein HiFi haben, ist Deezer auf Apple HomePod der perfekte Begleiter zu Hause, wenn Sie Multitasking benötigen oder Ihren Augen und Fingern eine Pause gönnen möchten“

Nicolas Pinoteau, Director of Partnership Solutions bei Deezer

Das müsst Ihr dafür tun

Zunächst einmal müsst Ihr die App von Deezer updaten, das entsprechende Update steht ab heute im iOS App Store zur Verfügung. Anschließend muss man in der App in die Einstellung den Account mit dem HomePod verbinden. Alternativ kann man Deezer als Standard-Streaming-Dienst auch über die Home-App einstellen. Geht dazu wie folgt vor:

  • Öffnet die Home-App auf iPhone/iPad
  • Startseite aufrufen und dort auf das Häuschen tippen
  • „Einstellungen des Zuhauses“ aufrufen
  • Den eigenen Namen aufrufen
  • Tippt auf „Medien“ um anschließend Deezer* als Standdienst festzulegen

Diese Funktion für Deezer auf HomePod und HomePod mini ist derzeit in Australien, Kanada, Frankreich, Deutschland, Japan, Mexiko, Spanien, Großbritannien und den USA erhältlich. Weitere Länder sollen demnächst folgen.

Bleibt nur zu hoffen, dass Spotify irgendwann nachzieht. Apple Music ist leider nach wie vor ein Krampf, was vor allem das UI betrifft. Im gleichen Zuge könnte Spotify auch endlich mal die High-Res-Option für verlustfreies Streaming durchführen.

Welchen Musikstreamingdienst nutzt Ihr denn? Seid Ihr Team Apple Music, Team Spotify oder Team Deezer? Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare.

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Kaffeekasse

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

3,00 €

2 Kommentare zu „Endlich: Mit Deezer lässt sich auf dem HomePod endlich ein anderer Musikdienst nativ nutzen

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: