Apple Music Hi-Fi: Setzt wohl bestimmte Hardware voraus

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Erst letzte Woche stellte Apple nach dem Update iOS 14.5 eine neue Beta für iOS 14.6 vor und scheint dort den Grundstein für eine langersehnte Funktion zu legen. Dort tauchten erste Hinweise auf, nach denen Apple Music bald eine Option für verlustfreies Streaming bekommt. Es scheint aber so, als knüpfe der Konzern dies an Bedingungen

Zweite Beta von iOS 14.6 gibt weitere Hinweise

Die entsprechenden Hinweise wurde von MacRumors bzw. dem Mitarbeiter Steve Moser entdeckt. Im Code lassen sich die Verweise auf „verlustfreies Audio“, „hochwertiges Stereo-Streaming“ und „HiFi“ in der Apple Music-App auffinden. Begleitend dazu scheint es aber Einschränkungen zu geben. Im Code selbst erhärtet sich der Verdacht, dass das verlustfreie Streaming auf bestimmte AirPods-Modelle festgelegt werden soll – hier würden sich die AirPods Pro sowie die AirPods Max anbieten.

Warum soll Apple Music Hi-Fi limitiert werden?

Formulierungen wie „Route Incompatible“ und „Route Unknown Compatibility“ legen nahe, dass HiFi Apple Music-Streaming ähnlich wie Spatial Audio auf die AirPods Pro und AirPods Max beschränkt ist, exklusiv für AirPods bestimmter Generation und andere kompatible Geräte sein könnte. Ergänzende Codezeilen in der Beta legen nahe, dass Apple eine dynamische Möglichkeit für Apple Music integrieren könnte. Je nach Verbindungsqualität bzw. Qualität der Kopfhörer könnte der Konzern zwischen Standard-, komprimiertem Audio-Streaming und High-Fidelity-Streaming wechseln.

Offen bleibt dabei nur, ob Apple Music Hi-Fi sich nur mit Kopfhörern von Apple nutzen lässt. Dies würde besitzer anderer hochwertiger Kopfhörer einerseits ausschließen, andererseits den potenziellen Markt für Apple Music Hi-Fi verengen. Zudem könnten auch hier die Wettbewerbshüter ganz genau draufschauen.

Indikator für separate Tarifoption

In Summe der Hinweise liegt der Verdacht nahe, dass Apple Music Hi-Fi als separater und preisintensiverer Tarif auf den Markt kommen wird. Kunden mit den AirPods der ersten und zweiten Generation könnten hingegen beim Standardtarif für 9,99 Euro bleiben.

Was ist denn Eure Meinung? Welchen Musikstreamingdienst nutzt Ihr denn? Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare.

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

A731554B-C035-477E-B465-3D858E1AE352_1_201_a

Kaffeekasse

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

3,00 €

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: